FC Bayern: Tolisso bricht Training ab - Er fasst sich ans Herz!

FC Bayern: Tolisso bricht Training ab - Er fasst sich ans Herz!

Nächster Schicksalsschlag

Nach Herzinfarkt von Iker Casillas: Auch Frau Sara schwer erkrankt

+
Iker Casillas und Ehefrau Sara Carbonero.

Der nächste Schock für Torwart-Legende Iker Casillas. Nach seinem Herzinfarkt ist nun auch Ehefrau Sara Carbonero schwer erkrankt. 

Update vom 22. Mai 2019: Wenige Wochen nach dem Herzinfarkt des früheren Welttorhüters Iker Casillas hat das Schicksal die Familie des spanischen Fußball-Stars erneut getroffen. Die Ehefrau des 38-Jährigen, die Sportmoderatorin Sara Carbonero (35), musste sich nach eigenen Angaben einer Operation unterziehen, nachdem Ärzte bei ihr Eierstockkrebs diagnostiziert haben.

„Wir hatten uns von dem einen Schrecken noch nicht einmal erholt, da hat das Leben uns erneut überrascht“, schrieb sie am Dienstagabend auf Instagram. „Dieses Mal hat es mich erwischt“, so Carbonero, die seit 2016 mit dem Torwart des FC Porto verheiratet ist und zwei Kinder mit ihm hat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Cuando aún no nos habíamos recuperado de un susto, la vida nos ha vuelto a sorprender. Esta vez me ha tocado a mí, esa dichosa palabra de 6 letras que todavía me cuesta escribir. Hace unos días en una revisión, los médicos me vieron un tumor maligno de ovario y ya he sido operada. Todo ha salido muy bien, afortunadamente lo hemos pillado muy a tiempo pero todavía me quedan unos meses de lucha mientras sigo el tratamiento correspondiente. Estoy tranquila y con la confianza de que todo va a salir bien. Sé que el camino será duro pero también que tendrá un final feliz. Cuento con el apoyo de mi familia y amigos y con un gran equipo médico. Aprovecho para pedir desde aquí a mis compañeros periodistas el respeto y la comprensión con los que siempre me habéis tratado, especialmente en estos momentos tan difíciles y delicados para mí y mi familia.

Ein Beitrag geteilt von Sara Carbonero (@saracarbonero) am

Die Operation sei gut verlaufen und der Tumor frühzeitig entdeckt worden, aber es stünden ihr noch einige Monate des Kampfes gegen die Krankheit bevor: „Ich bin ruhig und zuversichtlich, dass alles gut ausgehen wird.“ Der Weg werde hart sein, aber sie wisse, dass es ein Happy End geben werde, betonte Carbonero.

Iker Casillas dementiert Gerüchte über Rücktritt

Ihr Ehemann hatte am 1. Mai beim Training mit dem portugiesischen Traditionsclub FC Porto, bei dem die Torwart-Legende seit 2015 unter Vertrag steht, einen Herzinfarkt erlitten. Nachdem ihm ein Stent eingesetzt worden war, konnte Iker Casillas bereits am 6. Mai das Krankenhaus verlassen.

Der frühere Real-Madrid-Kapitän hatte im März seinen auslaufenden Vertrag bei Porto vorzeitig verlängert. Mit der Mannschaft konnte der in Móstoles bei Madrid geborene Fußballer in der Saison 2017/18 sowohl die portugiesische Meisterschaft als auch den Super-Cup gewinnen. Ob und wann er wieder spielen kann, ist unklar. Nachrichten über seinen Rücktritt hatte Casillas zuletzt dementiert. Ein Spieler, mit dem er zusammen bei Real auf dem Platz stand, wird währenddessen in München gehandelt. Wechselt Gareth Bale zum FC Bayern?

Casillas verlässt nach Herzinfarkt Krankenhaus: „Ich weiß nicht, was in Zukunft sein wird"

Update vom 6. Mai 2019: Der frühere spanische Fußball-Nationaltorwart Iker Casillas (37) hat fünf Tage nach seinem Herzinfarkt das Krankenhaus in Porto verlassen. "Ich werde mich ein paar Wochen oder ein paar Monate ausruhen. Ich weiß nicht, was in der Zukunft sein wird", sagte der Keeper des portugiesischen Spitzenklubs FC Porto am Montag vor der Universitätsklinik der Stadt. "Man muss dankbar sein, weil ich sehr viel Glück gehabt habe."

Casillas hatte am vergangenen Mittwoch im Training seines Teams eine Herzattacke erlitten. Kurze Zeit danach gab der frühere Welt- und Europameister nach einem Eingriff im Krankenhaus über die Sozialen Medien aber bereits Entwarnung.

Iker Casillas nach Herzinfarkt: So geht es dem Keeper mittlerweile

Update vom 3. Mai 2019: Nach seinem Herzinfarkt befindet sich Spaniens früherer Fußball-Nationaltorwart Iker Casillas weiter auf dem Weg der Besserung. "Es geht ihm gut, und sein Zustand verbessert sich immer mehr. Er befolgt die ärztlichen Anweisungen. Es ist geplant, dass er am Montag aus dem Krankenhaus entlassen werden kann", sagte seine Frau Sara Carbonero nach einem Besuch beim Schlussmann des portugiesischen Spitzenklubs FC Porto in der Universitätsklinik der Stadt. Ein Zeitfenster für die Rückkehr des 37-Jährigen auf den Platz nannte Carbonero nicht.

Nach Herzinfarkt meldet sich Iker Casillas aus der Klinik - Arzt macht besorgniserregende Aussage

Update vom 2. Mai 2019: Der spanische Fußball-Torwart Iker Casillas vom FC Porto hatte bei seinem Herzinfarkt offenbar Glück im Unglück. Es sei positiv gewesen, dass das Problem am Mittwoch beim Training des portugiesischen Teams aufgetreten sei, erklärte Clubarzt Nélson Puga am späten Mittwochabend im Vereins-TV-Sender „Porto Canal“. Auf dem Trainingsgelände habe man sich schnell um den 37-Jährigen kümmern können. „Zum Glück konnte eine schnelle Diagnose erstellt werden, und auch alles weitere ist sehr gut gelaufen“, erklärte der Arzt.

Casillas wurde in einem Krankenhaus in Porto einer Herzkatheter-Untersuchung unterzogen, der Keeper bekam einen so genannten Stent eingepflanzt. Er werde keine Folgen davontragen, betonte der Arzt. Es sei aber noch zu früh, um über die sportliche Zukunft des Weltmeisters von 2010 zu spekulieren. „Ihm (Casillas) geht es jetzt gut, sein Zustand ist stabil. Er zeigt wieder den Humor, der ihn charakterisiert, ist ruhig und in Begleitung von Angehörigen“, sagte Puga. Casillas wird vermutlich mindestens bis Samstag im CUF-Krankenhaus in Porto bleiben.

News vom 1. Mai 2019: „Großer Schreck“ - Nach Herzinfarkt meldet sich Torwart-Legende Casillas aus der Klinik

Update 22.30 Uhr: Die Sportwelt atmet auf! Torwart-Legende Iker Casillas meldete sich am Abend über Twitter aus dem Krankenhaus - wenige Stunden nach seinem Herzinfarkt. Auf seinem Twitter-Kanal postete er ein Foto von sich im Klinikbett. Er lächelt in die Kamera und schaut den Umständen entsprechend gut und entspannt aus. Dazu schreibt er an seine Fans: „Alles unter Kontrolle hier. Ein großer Schreck, aber alles intakt. Vielen Dank an alle für die Nachrichten und die Liebe.“

Nach seinem Herzinfarkt im Training des FC Porto wurde der Torhüter sofort in ein Krankenhaus gebracht. Der Verein beruhigte ebenfalls die Anhänger und teilte mit, dass Casillas nicht mehr in Lebensgefahr sei. Ihm gehe es gut, er sei stabil und das Herzproblem sei gelöst. 

Erstmeldung: Torwart-Legende erleidet Herzinfarkt - Sportwelt in Sorge

München - Große Sorge um Iker Casillas! Mehreren Medienberichten zufolge erlitt der Torhüter des FC Porto während des Trainings einen Herzinfarkt und musste umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Dort soll sich der ehemalige Torwart von Real Madrid einer Operation unterzogen haben. 

Laut dem portugiesischen TV-Sender TVI soll es dem Keeper jedoch den Umständen entsprechend gut gehen und sich nicht in einem lebensbedrohlichen Zustand befinden. Das soll der Verein dem Sender gegenüber bestätigt haben. 

Nach Herzinfarkt von Iker Casillas: So reagiert die Sportwelt auf die Schocknachricht

Der FC Chelsea reagierte als einer der ersten Vereine und schickte Genesungswünsche nach Porto. 

Bayern-Spieler Jerome Boateng tat es dem Londoner Klub gleich. 

Weitere Vereine und Spieler wünschten ebenfalls eine schnelle Genesung. 

Casillas erleidet Herzinfarkt: Im letzten Ligaspiel stand er noch im Tor

Am vergangenen Freitag stand Casillas noch beim Ligaspiel gegen FC Rio Ave im Tor - das Spiel endete 2:2. In dieser Spielzeit wird der 37-Jährige jedoch keine Partie mehr für den FC Porto absolvieren. Nach mehr als zwei Jahrzehnten bei Real Madrid, wechselte der Spanier 2015 nach Portugal zum FC Porto. Casillas gewann in seiner Karriere bereits dreimal die Champions League und darf sich zudem Weltmeister und Europameister nennen. 

kus/dpa/SID

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Transfer-Theater um Neymar - Messi packt aus: Darum platzte die Rückkehr nach Barcelona
Transfer-Theater um Neymar - Messi packt aus: Darum platzte die Rückkehr nach Barcelona
Bundesliga: So sehen Sie Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach heute live im TV und Live-Stream
Bundesliga: So sehen Sie Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach heute live im TV und Live-Stream
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt die deutschen Champions-League-Spiele?
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt die deutschen Champions-League-Spiele?

Kommentare