Nach 34 Jahren

Namenswechsel? Sponsor verlässt PSV Eindhoven

+
Die PSV Eindhoven verliert seinen Haupt- und Trikotsponsor.

Eindhoven - Im niederländischen Fußball geht eine Ära zu Ende: Der Elektronikkonzern Philips wird nach 34 Jahren ab 2016 nicht mehr Haupt- und Trikotsponsor des 22-maligen Meisters PSV Eindhoven sein.

Das gab das Unternehmen am Mittwoch bekannt. Die PSV solle aber weiter unterstützt werden, Stadion- und Vereinsname sollen beibehalten werden. Das PSV steht für "Philips' Sport Vereniging", das Team wurde am 31. August 1913 als Werksverein des Philips-Konzerns gegründet.

„Wir wollen unsere Zusammenarbeit neu aufstellen und geben PSV die Möglichkeit zu wachsen“, sagte Hans De Jong, Geschäftsführer von Philips Benelux. Der Schritt passe zur veränderten Unternehmensstrategie.

1910 hatten die Arbeiter der Firma mit damaligem Hauptsitz Eindhoven (seit 1997 Amsterdam) eine Mannschaft gegründet, die 1913 in der Philips' Sport Vereniging aufging. Seit 1982 ist das Unternehmen Trikotsponsor des früheren Europapokalsiegers (Landesmeisterpokal 1988, UEFA-Cup 1978).

SID

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So endete FC Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt 
So endete FC Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt 
ARD zeigt dieses Brutalo-Video nach Pokal-Halbfinale - Fans prügeln aufeinander ein
ARD zeigt dieses Brutalo-Video nach Pokal-Halbfinale - Fans prügeln aufeinander ein
Neuer Sender! So sehen Sie ab 2019 die DFB-Pokal-Spiele
Neuer Sender! So sehen Sie ab 2019 die DFB-Pokal-Spiele
So sehen Sie heute Borussia Mönchengladbach gegen VfL Wolfsburg live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie heute Borussia Mönchengladbach gegen VfL Wolfsburg live im TV und im Live-Stream

Kommentare