Coronavirus zurück in Deutschland: Kindergärtnerin erkrankt - auch Luftwaffenstützpunkt geschlossen

Coronavirus zurück in Deutschland: Kindergärtnerin erkrankt - auch Luftwaffenstützpunkt geschlossen

Maßlose Selbstüberschützung

Nach Quali-Aus: Arroganz-Anfall von Ibra

+
Zlatan Ibrahimovic kann seinen Sommerurlaub buchen. Die WM findet ohne ihn statt

Stockholm -  Weltfußballer war er noch nicht, Europas Fußballer des Jahres auch nicht. Dennoch hält sich Zlatan Ibrahimovic auch nach dem WM-Qualli-Aus für den Größten.

Schwedens Star Zlatan Ibrahimovic mangelt es auch nach dem Aus in der WM-Qualifikation gegen Portugal nicht an Selbstvertrauen. „Eine Sache ist klar: Eine WM ohne mich, die ist es nicht wert, dass man sie sich anguckt“, giftete der exzentrische Stürmer im Anschluss an die 2:3-Playoff-Niederlage gegen Portugal. Auf seiner eigenen App „Zlatan Unplugged“ ergänzte der Profi von Paris St. Germain: „Das war vermutlich der letzte Versuch für mich, eine WM zu erreichen.“ Ibrahimovic hatte am Dienstagabend mit zwei Toren für Hoffnung bei den Skandinaviern gesorgt, wurde letztlich aber vom portugiesischen Dreifach-Torschützen Cristiano Ronaldo in den Schatten gestellt.

"Europas Fußballer des Jahres" seit 1970

Franck Ribéry wurde als Fußballer des Jahres 2012 ausgezeichnet. Wir zeigen Ihnen alle Top-Kicker Europas seit 1970.  © dpa
1970: Gerd Müller.  © Getty
1971: Johan Cruyff.  © 
1972: Franz Beckenbauer.  © Getty
1973: Johan Cruyff.  © Getty
1974: Johan Cruyff.  © Getty
1975: Oleg Blochin.  © Getty
1976: Franz Beckenbauer.  © Getty
1977: Allan Simonsen.  © Getty
1978: Kevin Keegan.  © Getty
1979: Kevin Keegan.  © 
1980: Karl-Heinz Rummenigge.  © Getty
1981: Karl-Heinz Rummenigge.  © Getty
1982: Paolo Rossi.  © Getty
1983: Michel Platini.  © Getty
1984: Michel Platini.  © Getty
1985 Michel Platini.  © Getty
1986: Igor Belanov.  © Getty
1987: Ruud Gullit.  © Getty
1988: Marco van Basten.  © Getty
1989: Marco van Basten.  © Getty
1990: Lothar Matthäus.  © Getty
1991: Jean-Pierre Papin.  © Getty
1992: Marco van Basten.  © Getty
1993: Roberto Baggio.  © Getty
1994: Hristo Stoichkov.  © Getty
1995: George Weah.  © Getty
1996: Matthias Sammer.  © Getty
1997: Ronaldo.  © Getty
1998: Zinedine Zidane.  © Getty
1999: Rivaldo.  © Getty
2000: Luis Figo.  © Getty
2001: Michael Owen.  © Getty
2002: Ronaldo.  © Getty
2003: Pavel Nedved.  © Getty
2004: Andrej Shevchenko.  © Getty
2005: Ronaldinho.  © Getty
2006: Fabio Cannavaro.  © Getty
2007: Kaka.  © Getty
2008: Cristiano Ronaldo.  © Getty
2009: Lionel Messi.  © Getty
2010: Diego Milito  © picture alliance / dpa
2011: Lionel Messi  © dpa
2012: Andres Iniesta  © dpa
2013: Franck Ribéry  © dpa

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen heute die Champions-League-Spiele live?
Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen heute die Champions-League-Spiele live?
Haaland: FC-Bayern-Legende sieht das Mega-Talent „als Lewandowski-Nachfolger“ 
Haaland: FC-Bayern-Legende sieht das Mega-Talent „als Lewandowski-Nachfolger“ 
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Thomas Müller: Mögliche DFB-Rückkehr? Jetzt äußert sich Bierhoff - Olympia-Gespräche laufen bereits
Thomas Müller: Mögliche DFB-Rückkehr? Jetzt äußert sich Bierhoff - Olympia-Gespräche laufen bereits

Kommentare