Nach Verzicht auf Enke: Löw erklärt Adler zur Nr. 1

+
Der Bundestrainer und seine Torhüter: Joachim Löw (m.) erklärte nach dem Ausfall von Robert Enke (r.) seinen Kontrahenten René Adler (l.) zur neuen Nummer 1.

Hamburg - Nach dem krankheitsbedingten Ausfall von Robert Enke hat Fußball-Bundestrainer Joachim Löw René Adler zur Nummer 1 im Tor der deutschen Nationalmannschaft erklärt.

Schlussmann von Bayer Leverkusen soll in den entscheidenden WM -Qualifikationsspielen der DFB -Elf am 10. Oktober in Moskau gegen Russland und vier Tage später in Hamburg gegen Finnland im Tor stehen. "Immer vorausgesetzt, es passiert nichts Gravierendes", sagte Löw in einem Zeitungsinterview. Tags zuvor hatte er den Verzicht auf den Hannoveraner Enke bekanntgegeben, der derzeit wegen einer Bakterien-Infektion pausieren muss und nicht rechtzeitig zu den Länderspielen fit wird.

dpa/mm

Auch interessant

Meistgelesen

Ballon-d‘Or-Liste ist raus: Nur ein Bayern-Star dabei - aber ein Name wird Hoeneß wütend machen
Ballon-d‘Or-Liste ist raus: Nur ein Bayern-Star dabei - aber ein Name wird Hoeneß wütend machen
Transfer-Theater um Neymar - Messi packt aus: Darum platzte die Rückkehr nach Barcelona
Transfer-Theater um Neymar - Messi packt aus: Darum platzte die Rückkehr nach Barcelona
Bundesliga: So sehen Sie Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach heute live im TV und Live-Stream
Bundesliga: So sehen Sie Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach heute live im TV und Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream

Kommentare