Ingolstadt entlässt Walpurgis - Interims-Nachfolger steht fest

Ingolstadt entlässt Walpurgis - Interims-Nachfolger steht fest

"Hat seinen Reiz"

Nationalspieler Rudy erwägt Wechsel ins Ausland

+
Sebastian Rudy kann sich einen Wechsel ins Ausland vorstellen. Foto: Ronald Wittek

Zuzenhausen (dpa) - Fußball-Nationalspieler Sebastian Rudy von 1899 Hoffenheim denkt über einen Wechsel ins Ausland nach.

"Ich weiß, dass ich mich immer weiterentwickeln kann. Nun muss ich sehen, wo das am besten geht. Natürlich hat das Ausland und ein Verein, der konstant international spielt, auch seinen Reiz", sagte der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler in einem "Sport Bild"-Interview.

Rudys Vertrag mit dem aktuellen Tabellendritten der Fußball-Bundesliga läuft nach dieser Saison aus. Er könnte die TSG danach ablösefrei verlassen. Als möglicher neuer Verein wird der spanische Europa-League-Sieger FC Sevilla gehandelt. Aber auch eine Vertragsverlängerung in Hoffenheim ist nicht ausgeschlossen.

"Ich brauche nicht die Sicherheit, Weihnachten schon meine Zukunft fest geplant zu haben", sagte Rudy. "Mein Vater und mein Berater sind derzeit mit der TSG im Gespräch. Das Interesse ist da."

Spielerprofil Sebastian Rudy

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So endete VfL Wolfsburg gegen Borussia Dortmund 
So endete VfL Wolfsburg gegen Borussia Dortmund 
Jetzt bricht Castro das Schweigen: Das denkt der BVB-Spieler über Dembélé
Jetzt bricht Castro das Schweigen: Das denkt der BVB-Spieler über Dembélé
Hammer-Los für FCB im DFB-Pokal - BVB zieht Drittligisten
Hammer-Los für FCB im DFB-Pokal - BVB zieht Drittligisten
Video-Assistent: Mega-Panne beim Bundesliga-Auftakt - DFL sauer
Video-Assistent: Mega-Panne beim Bundesliga-Auftakt - DFL sauer

Kommentare