Regionalliga

Neururer ist jetzt im Vorstand des Wuppertaler SV

Peter Neururer
+
Peter Neururer rückt in den Vorstand des Wuppertaler SV.

Wuppertal (dpa) - Der frühere Bundesliga-Trainer Peter Neururer ist in den Vorstand des Fußball-Regionalligisten Wuppertaler SV gerückt. Darüber entschied der Verwaltungsrat des Vereins.

„Peter Neururer ist ein bundesweit bekannter und vernetzter Fachmann, der das "Fußball-Geschäft" in allen seinen Facetten kennt und der somit dem Verein auf unterschiedlichen Feldern helfen und diesen weiterentwickeln kann“, teilte der Club auf seiner Homepage mit. Seine Schwerpunkte sollten die Bereiche Sport, Marketing und Kommunikation sein.

Neururer hatte den Job im Vorfeld als „interessante Aufgabe als Sportvorstand bei einem ehemaligen Bundesligisten“ bezeichnet, wie das Portal „Sport1“ berichtete. Der 66-Jährige, der unter anderem den FC Schalke 04, Hertha BSC und den 1. FC Köln trainierte, war zuletzt bis August 2019 als Sportlicher Leiter beim Viertligisten SG Wattenscheid 09 tätig.

© dpa-infocom, dpa:210511-99-561391/2

WSV-Mitteilung zur geplanten Aufstockung

WSV-Mitteilung zur Wahl

WZ-Bericht

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare