"Er ist ein Hahn"

Skandal-Kicker Anelka wechselt nach Brasilien

+
Nicolas Anelka.

Belo Horizonte - Der französische Fußballprofi Nicolas Anelka wechselt zum brasilianischen Verein Atlético Mineiro.

 „Anelka ist ein Hahn“, twitterte Clubchef Alexandre Kalil am Sonntag. Der Hahn ist das Maskottchen des Vereins aus Belo Horizonte. Einzelheiten zu dem Vertrag wurden zunächst nicht genannt.

Der 35-Jährige hatte den englischen Verein West Bromwich Albion Mitte März verlassen. Zuvor war er für fünf Spiele gesperrt und mit einer Geldbuße belegt worden, weil er einen Treffer mit dem Quenelle-Gruß des umstrittenen Komikers Dieudonné gefeiert hatte. Die Geste gilt in Frankreich als „verdeckter“ oder „umgekehrter Nazi-Gruß“.

Der französische Ex-Nationalspieler war in seiner Karriere bereits bei Real Madrid, Liverpool, Juventus Turin, Paris Saint-Germain und Arsenal unter Vertrag. 2000 gewann er mit Frankreich die Europameisterschaft.

dpa

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
So sieht der Spielplan des Afrika-Cup 2017 aus
So sieht der Spielplan des Afrika-Cup 2017 aus
Heinrich heute: Bundestrainer Pereira und Altstar Müller
Heinrich heute: Bundestrainer Pereira und Altstar Müller
So sehen Sie den Afrika Cup 2017 live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie den Afrika Cup 2017 live im TV und im Live-Stream

Kommentare