1:3 gegen Eintracht Frankfurt

Noch ein Dämpfer

Frankfurt - Ist die SpVgg Greuther Fürth bereit für die Erste Liga? Geht es nach den Testspiel-Ergebnissen, so sind Zweifel angebracht…

Drei Mal maß sich das Kleeblatt vor dem Rückrundenstart mit Vereinen aus der höchsten Spielklasse, drei Mal setzte es eine Niederlage, zuletzt beim 1:3 am Samstag gegen Eintracht Frankfurt. Deren Treffer erzielten Alexander Meier (10. und 14. Minute) und Leonard Kweuke (67.). Die Gastgeber schafften vor 1300 Zuschauern im Playmobil-Stadion nur noch den Ehrentreffer durch Aleksandar Kotuljac (88.). „In der ersten Hälfte waren wir nicht nahe genug dran an den Gegnern“, bemängelte Trainer Benno Möhlmann: „Der zweite Durchgang war ausgeglichen und hat gezeigt, was drin ist, wenn man selbst den Druck erhöht und konsequent am Mann ist.“ Schon zuvor war die SpVgg dem VfL Wolfsburg (0:4) und Arminia Bielefeld unterlegen (0:1).

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

„Militär-Jubel“ der Türken: Botschafter schlägt um sich - „Es grenzt wirklich an Rassismus“
„Militär-Jubel“ der Türken: Botschafter schlägt um sich - „Es grenzt wirklich an Rassismus“
Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Nach Transfer-Theater: Neymar verletzt sich - und fehlt PSG längere Zeit
Nach Transfer-Theater: Neymar verletzt sich - und fehlt PSG längere Zeit
Schweigeminute für Halle bei DFB-Spiel: Fan wird mit „Halt die Fresse“ zum gefeierten Held
Schweigeminute für Halle bei DFB-Spiel: Fan wird mit „Halt die Fresse“ zum gefeierten Held

Kommentare