BVB-Stürmer

Noch ein norwegischer Fußballpreis für Erling Haaland

Erling Haaland
+
Dortmund-Stürmer Erling Haaland hat den nächsten Preis abgeräumt. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Oslo (dpa) - BVB-Profi Erling Haaland ist in seiner norwegischen Heimat mit einem weiteren renommierten Fußballpreis ausgezeichnet worden. Nach der Ernennung zu Norwegens Fußballer des Jahres wurde dem 20-Jährigen nun auch der sogenannte Ehren-Kniksen zugesprochen.

«Ich hatte tatsächlich keine Ahnung. Das ist eine schöne Überraschung gewesen», sagte der Stürmer von Borussia Dortmund und norwegische Nationalspieler am Dienstagabend während des «Fotballfesten» auf Eurosport Norwegen. Er bekam den Preis nach Senderangaben in Katar überreicht, wo er gerade seinen erlittenen Muskelfaserriss auskuriert. Haaland ist der bisher jüngste Träger des Ehren-Kniksen überhaupt - normalerweise wird er norwegischen Ausnahmefußballern erst deutlich später in der Karriere verliehen.

Der Kniksen-Preis ist bis 2013 so etwas wie das norwegische Pendant zu Deutschlands Fußballer des Jahres gewesen. Er ist mittlerweile durch den Gullballen (Goldener Ball) ersetzt worden, den Haaland am Sonntag erhalten hatte. Der Ehren-Kniksen wird dennoch weiter vom norwegischen Spitzenfußball an Persönlichkeiten oder Mannschaften vergeben, die Besonderes im oder für den Fußball des skandinavischen Landes geleistet haben.

© dpa-infocom, dpa:201222-99-790782/2

Eurosport (auf Norwegisch)

Eliteserien zum Preis (auf Norwegisch)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare