Transfermarkt

Noch ohne Job: Trainer Tedesco wird „nicht unruhig“

Domenico Tedesco
+
Hat noch keinen Arbeitgeber gefunden: Fußballtrainer Domenico Tedesco.

Trainer Domenico Tedesco sieht seine Zukunft nach dem freiwilligen Abschied bei Spartak Moskau entspannt.

Berlin - Dass er derzeit vertragslos sei, findet der frühere Bundesliga-Coach des FC Schalke 04 „völlig okay“, wie er dem „Kicker“ sagte. „Ich werde deshalb nicht unruhig. Ich habe Spartak damals gesagt, dass ich den Vertrag wegen meiner Familie nicht verlängere. Da kann ich ja nicht direkt danach bei einem anderen Verein unterschreiben, das wäre respektlos. So ticke ich nicht“, erklärte der 35-Jährige.

Eine Pause nach den 19 Monaten in Moskau tue ihm gut, versicherte Tedesco. Anfragen habe es auch während seiner Zeit bei Spartak gegeben, auch aus der Bundesliga. „Aber für mich war klar, dass ich Spartak ganz sauber bis zum Vertragsende treu bleibe. So, wie ich es im Dezember gesagt habe“, sagte der Fußballlehrer.

Tedesco hatte bereits im Dezember erklärt, den Verein im Sommer 2021 verlassen zu wollen und dies auch mit den Umständen der Coronavirus-Pandemie begründet. Zum Abschluss wurde er mit Spartak Vizemeister. dpa

Auch interessant

Kommentare