1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Irres Video aus Nordirland! Torwart schlägt eigenen Mitspieler wutentbrannt K.o.

Erstellt:

Von: Patrick Freiwah

Kommentare

Torwart Aaron McCarey vom Glentoran FC hat im Match der nordirischen ersten Liga die Nerven verloren
Torwart Aaron McCarey vom Glentoran FC hat im Match der nordirischen ersten Liga die Nerven verloren. © Inpho Photography/Imago; Screenshot: BBC Sport

Gegentor mit Folgen: Nachdem es im Kasten klingelt, verliert Torhüter Aaron McCarey die Nerven. Er stürmt in Richtung seines Mitspielers und streckt ihn nieder.

Belfast - Sportlich macht die nordirische erste Liga (NIFL Premiership) außerhalb der Landesgrenzen nur selten von sich reden. Ein außerordentliches Vorkommnis bei einer Partie am Samstag (16. Oktober) ändert das allerdings: Beim Duell zwischen Glentoran FC aus der Hauptstadt Belfast und Coleraine FC flog rund zehn Minuten vor Ende der regulären Spielzeit der Torhüter der Hausherren vom Platz - nachdem er den eigenen Mann attackiert hatte!

Nordirland: Keeper McCarey verliert die Nerven - Und reißt Mitspieler zu Boden

Doch warum verlor Schlussmann Aaron McCarey derart die Kontrolle? Beim Stand von 2:1 für die Gastgeber leistete sich Mitspieler und Defensivmann Bobby Burns einen Fehlpass, aus dem in der Folge (und einige Spielzüge später) der Ausgleich des Gegners resultieren sollte. Nach dem Gegentor stürmte der 29-jährige Keeper schnurstracks auf seinen Teamkollegen zu, der Augenblicke nach dem Einschlag im Tor im eigenen Strafraum angekommen war - und ging ihm an die Gurgel.

Im Netz kursieren Videos, welche die skurrilen Sekunden nach dem Ausgleichstreffer dokumentieren:

Nordirland: Heißsporn McCarey reißt der Faden - Trainer geht zur Tagesordnung über

Schließlich beendete Mannschaftskapitän Patrick McClean den Zwist, warf dem Keeper den Ball an den Rücken und zerrte ihn weg vom Kontrahenten. Für seine rüde Attacke gegen den eigenen Mann kassierte Heißsporn McCarey, der übrigens aus der Nachbar-Republik Irland stammt, folgerichtig die Rote Karte.

Welche Sanktionen erwarten den Wüstling? Glentoran-Coach Mick McDermott versuchte nach der Partie, die Wogen zu glätten. Seine Spieler hätten sich mittlerweile ausgesprochen: „Aaron hob in der Umkleidekabine die Hände und sagte, das hätte nicht passieren dürfen. Aber jetzt geht‘s weiter. Ich werde das nicht zu einer großen Sache machen.“

Sommer 2020: Im nordirischen Pokal-Halbfinale kam es zu einem „Zwischenfall“, als ein Spieler sich auf dem Platz erleichterte. Das absurde Video ging anschließend viral. (PF)

Auch interessant

Kommentare