Premier League

Arsenal schlägt Huddersfield - Last-Minute-Sieg für Man City

+
Mesut Özil (r) erzielt das 4:0 für den FC Arsenal gegen Huddersfield Town.

Der FC Arsenal feiert einen 5:0-Erfolg gegen Aufsteiger Huddersfield Town. Auch Liverpool und Meister Chelsea gewinnen. Manchester City jubelt spät. Wayne Rooney gelingt sein erster Hattrick für den FC Everton beim Befreiungsschlag gegen West Ham.

London - Der FC Arsenal mit Fußball-Weltmeister Mesut Özil hat in der englischen Premier League einen Kantersieg gefeiert. Gegen Aufsteiger Huddersfield Town siegten die Gunners am Mittwoch mit 5:0 (1:0).

Alexandre Lacazette (3. Minute), der wegen einer Verletzung für Lacazette eingewechselte Olivier Giroud (68./87.), Alexis Sanchez (69.) und Özil (72.) erzielten die Tore. Huddersfield mit dem deutschen Coach David Wagner rutschte nach der dritten Niederlage in Serie auf Platz 14 ab.

Der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp setzte sich auswärts bei Stoke City klar mit 3:0 (1:0) durch. Sadio Mané (17.) und Mohamed Salah (77./83.) trafen für die Reds, die sich in der Tabelle auf Platz fünf verbesserten. Liverpool profitierte dabei vom Ausrutscher der Tottenham Hotspur, die am Dienstag überraschend mit 1:2 (0:2) bei Leicester City verloren hatten.

Meister FC Chelsea setzte sich dank des deutschen Nationalspielers Antonio Rüdiger, der in der 55. Minute traf, mit 1:0 (0:0) gegen Swansea City durch. Kurios: Chelsea-Trainer Antonio Conte wurde in der ersten Hälfte vom Schiedsrichter auf die Tribüne geschickt, weil er sich zu heftig über eine Ecke beschwert hatte. Seine Blues sind weiterhin Dritter.

Spitzenreiter Manchester City verteidigte im Heimspiel gegen den FC Southampton seinen Acht-Punkte-Vorsprung. Raheem Sterling (90.+6) traf erst in der Nachspielzeit zum umjubelten Sieg. Zuvor hatte sich Man City überraschend schwer getan. Nach dem Führungstor von Kevin De Bruyne (47.) hatte Oriol Romeu (75.) für die Gäste aus Southampton ausgeglichen. Für das noch ungeschlagene Manchester City war es schon der 13. Sieg im 14. Spiel.

Dank des gut aufgelegten Wayne Rooney gelang dem abstiegsgefährdeten FC Everton ein Befreiungsschlag. Beim 4:0 (2:0) gegen das ebenfalls abstiegsbedrohte West Ham United erzielte der Stürmer unter den Augen des zukünftigen Everton-Trainers Sam Allardyce einen Hattrick mit Toren in der 18. (Foulelfmeter), 28. und 66. Minute. Ashley Williams (78.) besorgte den Endstand. Torwart Jordan Pickford hielt in der 59. Minute einen Strafstoß von West Hams Manuel Lanzini.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

RB Leipzig hofft auf Sieg und Schützenhilfe
RB Leipzig hofft auf Sieg und Schützenhilfe
Chaos bei den 05ern! Mainz-Präsident Kaluza tritt zurück
Chaos bei den 05ern! Mainz-Präsident Kaluza tritt zurück
Bitter: Schalkes Goretzka schon wieder verletzt
Bitter: Schalkes Goretzka schon wieder verletzt
TSG-Talente dürfen ran: Euro-Abschied als Casting-Show
TSG-Talente dürfen ran: Euro-Abschied als Casting-Show

Kommentare