Er ist auch Italiener

Conte-Nachfolger steht fest: FC Chelsea präsentiert neuen Coach

+
Antonio Conte wurde am Freitag beim FC Chelsea entlassen.

Maurizio Sarri wird wie erwartet neuer Teammanager des Spitzenklubs FC Chelsea. Die Londoner bestätigten dies am Samstag offiziell.

London - Maurizio Sarri wird wie erwartet neuer Teammanager der Blues. Das gab der Klub von Nationalspieler Antonio Rüdiger einen Tag nach der Trennung von Trainer Antonio Conte bekannt. 

Der 59 Jahre alte Sarri, der zuletzt beim SSC Neapel tätig war, erhält an der Stamford Bridge einen Vertrag bis 2021.

"Ich freue mich sehr, zu Chelsea und in die Premier League zu kommen. Das wird eine aufregende, neue Zeit in meiner Karriere", sagte Sarri. 

Noch am Montag leitete Conte das Training

Der gebürtige Neapolitaner hatte den Maradona-Klub in den vergangenen drei Jahren zweimal auf Rang zwei geführt, 2017 wurde er als Italiens "Trainer des Jahres" ausgezeichnet. Sarri wird erstmals am Montag auf seine neuen Spieler treffen.

Lesen Sie dazu auch: Wird James wieder ein Königlicher? Seine Familie tätigt pikante Aussagen

Chelsea hatte sich am Freitag von Conte getrennt, der noch bis 2019 an den Klub gebunden war. Der Italiener hatte noch am Montag den Trainingsauftakt in London geleitet. 

Maurizio Sarri wird neuer Verantwortlicher des FC Chelsea.

Unter Conte gewann Chelsea 2017 den englischen Meistertitel, belegte zuletzt aber nur Platz fünf und verpasste die Qualifikation für die Königsklasse.

Ebenfalls perfekt ist der Transfer von Jorginho von Neapel zu den Blues. Der 25 Jahre italienische Nationalspieler mit brasilianischen Wurzeln erhält einen Fünfjahrsevertrag. 

"Ich bin so aufgeregt, in einer solch' anspruchsvollen Liga zu spielen, für eine Mannschaft, die alles gibt, um zu spielen und zu gewinnen", sagte Jorginho.

sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Europa League Ticker: Leipzig für großen Kampf nicht belohnt, Eintracht und Leverkusen ziehen in K.o.-Runde ein
Europa League Ticker: Leipzig für großen Kampf nicht belohnt, Eintracht und Leverkusen ziehen in K.o.-Runde ein
Bundesliga: So endete RB Leipzig gegen Bayer 04 Leverkusen
Bundesliga: So endete RB Leipzig gegen Bayer 04 Leverkusen
Leipzig-Star tritt aus Nationalteam zurück
Leipzig-Star tritt aus Nationalteam zurück
DFB-Team: Löw verzichtet auf Boateng und ter Stegen - Trio zurück
DFB-Team: Löw verzichtet auf Boateng und ter Stegen - Trio zurück

Kommentare