Auslosung der Gruppenphase

Olympia 2021: Final-Neuauflage! Deutschland trifft auf Angstgegner - Müller & Co. dürfen hoffen

Deutschland ist für das olympische Fußball-Turnier in Tokio 2021 qualifiziert. In der Gruppenphase trifft die Kuntz-Elf auch auf einen Angstgegner.

Zürich - In drei Monaten beginnen die Olympischen Spiele in Tokio. Auch die deutschen Fußballer haben sich qualifiziert. Jetzt wurde die Gruppenphase für das Turnier ausgelost.

Chance zur Rio-Revanche schon in der Vorrunde: Das DFB-Team hat am Mittwoch bei der Auslosung des olympischen Fußball-Turniers am FIFA-Sitz in Zürich eine komplizierte Vorrundengruppe erwischt. Die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz bekommt es in einer Neuauflage des Endspiels von 2016 mit Brasilien zu tun. Weitere Gegner in Gruppe D sind die Elfenbeinküste und Saudi-Arabien. Spielort ist Yokohama.

Tokio 2021: Deutschland trifft in der Gruppenphase auf Titelverteidiger Brasilien

„Vom typisch deutschen Losglück kann man diesmal nicht ganz so sprechen“, sagte Kuntz, „ich denke, dass die Gruppen C und D die schwersten sein werden.“ Zu Brasilien brauche man „nicht so viel zu sagen. Wir wissen schon, dass Olympia in anderen Verbänden einen anderen Stellenwert hat. In Brasilien hat beispielsweise Neymar aus der A-Nationalmannschaft gespielt.“ Neymar hatte in der Champions League zuletzt bekanntlich großen Anteil am Halbfinal-Einzug seines Klubs PSG gegen den FC Bayern.

Im Finale am 20. August 2016 im Maracanã-Stadion hatte Brasilien um Superstar Neymar die deutsche Auswahl von Trainer Horst Hrubesch um die heutigen Bayern-Stars Niklas Süle und Serge Gnabry nach Elfmeterschießen besiegt. Zum Top-Duell mit Brasilien kommt es gleich am 22. Juli und damit einen Tag vor der offiziellen Eröffnung der Spiele in Tokio. Am 25. Juli geht es gegen Saudi-Arabien, drei Tage später markiert die Partie gegen die Ivorer den Abschluss der Vorrunde. Die beiden bestplatzierten Teams erreichen das Viertelfinale gegen Vertreter der Gruppe C. Das Endspiel steigt am 7. August im Olympiastadion vom Tokio.

Olympia 2021 - Die Gruppen im Überblick:

Gruppe AGruppe BGruppe CGruppe D
JapanNeuseelandÄgyptenBrasilien
SüdafrikaSüdkoreaSpanienDeutschland
MexikoHondurasArgentinienElfenbeinküste
FrankreichRumänienAustralienSaudi-Arabien

Tokio 2021: Kuntz darf drei Stars mitnehmen - Deutschland mit Müller?

Die deutsche Mannschaft qualifizierte sich als Final-Teilnehmer bei der U21-Europameisterschaft 2019. Die deutsche Frauen-Mannschaft, die vor fünf Jahren in Brasilien noch Gold geholt hatte, konnte sich nicht qualifizieren. Trainer Kuntz darf neben Spielern, die zum Qualifikationszeitpunkt unter 21 Jahre alt waren auch drei Spieler nominieren, die vor 1997 geboren wurden. Als Kandidaten galten zuletzt immer wieder Thomas Müller vom FC Bayern, Mats Hummels von Borussia Dortmund oder auch Max Kruse von Union Berlin.

Die vier Töpfe wurden auf Grundlage der Ergebnisse bei den letzten fünf olympischen Turnieren erstellt. Deutschland hatte sich nur 2016 qualifiziert, war dort aber bis ins Endspiel gegen Gastgeber Brasilien (4:5 i.E.) vorgestoßen. Spiele gegen Teams der eigenen Konföderation sind in der Gruppenphase nicht möglich. Nur wenige Wochen vor dem Olympia-Turnier tritt die deutsche U21 bei der EM im Viertelfinale an. (ck/sid/dpa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Franz Waelischmiller/SVEN SIMON via www.imago-images.de

Auch interessant

Kommentare