1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Mit Ottl und Breno: "Club" hofft auf Punkt in Schalke

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Mit den Leihgaben Andreas Ottl und Breno  hofft der 1. FC Nürnberg auf einen Punkt in Schalke © dpa

Nürnberg - Mit dem neuen Trainer Dieter Hecking sowie den beiden Bayern-Leihgaben Breno und Andreas Ottl hofft der 1. FC Nürnberg zum Bundesliga-Rückrundenstart auf ein Erfolgserlebnis.

Schon bei seinem Debüt als “Club“-Coach an diesem Sonntag (15.30 Uhr) beim FC Schalke 04 setzt Hecking auf die beiden in der Winterpause von Bayern München verpflichteten Neuzugänge. “Wir haben nicht die Möglichkeit, Breno und Ottl zwei, drei Wochen Zeit zugeben. Sie müssen praktisch sofort funktionieren“, sagte der Nachfolger des nach dem letzten Hinrundenspiel entlassenen Michael Oenning.

Die wichtigsten Transfers in der Winterpause

Hecking bekam zwar zwei neue Kräfte, musste aber den Weggang von Mittelfeldspieler Peer Kluge verdauen, der ausgerechnet beim Auftakt- Gegner Schalke anheuerte. Kluge wird laut Trainer Felix Magath gegen seinen ehemaligen Club in der Startelf stehen. “Wenn bis Sonntag nichts passiert, wird er von Beginn an spielen.“

Der Blick auf die Tabelle ist für den Vorletzten wenig ermutigend. Doch mit eiserner Disziplin und Teamgeist will Hecking das fränkische Fußball-Wunder schaffen. “Ich will wieder Feuer und Leben in die Mannschaft bringen. Jeder Grashalm muss brennen, wir müssen kratzen und beißen“, sagte der 45-Jährige vor dem Duell in der Veltins-Arena, in dessen Dach sich unter der Woche ein 150 Quadratmeter großes Loch offenbarte. So werden viele Zuschauer trotz verschließbaren Daches unter freiem Himmel sitzen. Die Austragung der Partie ist aber nicht gefährdet.

dpa

Auch interessant

Kommentare