Beckenbauer "ehrlich und offen"

Hitzfeld: Beckenbauer soll FIFA-Präsident werden

+
Wird Franz Beckenbauer der Nachfolger von Noch-FIFA-Präsident Sepp Blatter. Ottmar Hitzfeld könnte es sich gut vorstellen.

München - FC-Bayern-Trainerlegende Ottmar Hitzfeld hat konkrete Vorstellungen vom Nachfolger des scheidenden FIFA-Präsidenten Sepp Blatter.

"Ich wüsste schon einen Namen. Aber der wird es wahrscheinlich nicht machen, weil er sich etwas zurückgezogen hat. Das ist Franz Beckenbauer. Der hätte das Renommee und die Reputation, die FIFA auch überall vertreten zu können", sagte Hitzfeld in einem exklusiven Interview mit Sky Sport News: "Er ist jemand, der sehr ehrlich und sehr offen ist und auch für die nötige Transparenz sorgen würde."

SID

Auch interessant

Meistgelesen

Tuchel-Nachfolger: Simeone und Favre bei Borussia Dortmund im Gespräch
Tuchel-Nachfolger: Simeone und Favre bei Borussia Dortmund im Gespräch
Nach schweren Vorwürfen zu Ton bei Helene Fischer: Das sagt die ARD
Nach schweren Vorwürfen zu Ton bei Helene Fischer: Das sagt die ARD
Bei Gottschalk: Hier spricht Helene Fischer über die Pfiffe 
Bei Gottschalk: Hier spricht Helene Fischer über die Pfiffe 
„Lieber Thomas ...“ - Das sagte BVB-Boss Watzke auf der Pokalfeier
„Lieber Thomas ...“ - Das sagte BVB-Boss Watzke auf der Pokalfeier

Kommentare