2. Liga

Paderborn übernimmt mit Sieg in Aue die Tabellenführung

FC Erzgebirge Aue - SC Paderborn 07
+
Aues Torwart Martin Männel (l) kann das Tor zum 0:2 nicht verhindern, sein Mitspieler John-Patrick Strauß beobachtet die Szene.

Der SC Paderborn hat den FC Erzgebirge Aue erneut vorgeführt und ist an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga geklettert. Nach dem 8:3 in der Vorsaison kamen die Ostwestfalen in Aue zu einem 4:1 (3:0).

Aue - Damit zog Paderborn dank der mehr erzielten Treffer am punktgleichen SV Jahn Regensburg vorbei. Marco Stiepermann (4.) nutzte den ersten Angriff zur Führung, ehe Sven Michel (26.) und Felix Platte (38.) noch vor dem Wechsel erhöhten. Nach Wiederanpfiff traf erneut Stiepermann (48.). Aue konnte vor 5150 Zuschauern durch Babacar Gueye (51.) nur verkürzen.

Der neue Auer Coach Aleksey Shpilevski veränderte seine Startformation auf zwei Positionen, brachte erstmals Neuzugang Nikola Trujic hinter den Spitzen Babacar Gueye und Antonio Mance. Aue begann engagiert mit viel Druck. Doch die Paderborner waren effektiver. Der von Coach Lukas Kwasniok erstmals in die Anfangself gebrachte Stiepermann zog aus 17 Metern ab und erzielte mit einem platzierten Schuss ins untere rechte Eck die Führung.

Die Auer antworteten erst zwölf Minuten später mit einem Pfostenschuss durch Ben Zolinski, den abprallenden Ball schoss Mance aus Nahdistanz übers Tor. Besser machte es Paderborn: Michel hämmerte den Ball von der Strafraumgrenze unter die Latte zum 2:0. Platte per Nachschuss und erneut Stiepermann, der unbedrängt aus Nahdistanz sich die Ecke aussuchen konnte, sorgten für die Vorentscheidung. Aue konnte per Gueye-Kopfball nur verkürzen. Der eingewechselte SC-Akteur Kai Pröger traf mit seiner ersten Ballberührung nur den Pfosten (63.). dpa

Auch interessant

Kommentare