1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Paderborns Siegesserie endet beim 1:1 in Kiel

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Holstein Kiel - SC Paderborn 07
Der Kieler Steven Skrzybski (r) setzt sich gegen Paderborns Bashir Humphreys durch. © Gregor Fischer/dpa

Holstein Kiel hat die Siegesserie des SC Paderborn in der 2. Fußball-Bundesliga gestoppt. Nach zuvor vier Erfolgen in Serie spielte die Mannschaft von Trainer Lukas Kwasniok 1:1 (1:0) und verpasste es, zumindest vorübergehend auf den Relegationsplatz zu klettern.

Kiel -  Vor den 12.469 Zuschauern brachte Maximilian Rohr die Gäste in der 31. Minute in Führung. Kiels Fabian Reese erzielte per Handelfmeter in der 66. Minute den Ausgleich.

Die Partie begann mit einem kleinen Schockmoment. Kiels Finn Porath wurde schon nach wenigen Sekunden von seinem Gegenspieler Marcel Hoffmeier unterlaufen, landete unsanft auf dem Rücken und musste behandelt werden. Der Angreifer konnte die Partie aber fortsetzen.

Die Gastgeber hatten in der Anfangsphase die besseren Chancen. So scheiterte Steven Skrzybski nach gutem Zuspiel von Reese am Paderborner Keeper Jannik Huth (17.). Das 1:0 erzielten aber die Gäste mit ihrer ersten Gelegenheit. Rohr entwischte seinem Gegenspieler Patrick Erras und köpfte den Ball aus kurzer Distanz ein.

Holstein war im Anschluss die dominantere Mannschaft. Große Tor-Gelegenheiten erspielten sich die Norddeutschen jedoch nicht. Paderborn wollte die knappe Führung verwalten, kassierte aber den Ausgleich. Nach einem Handspiel von Marco Schuster entschied Schiedsrichter Wolfgang Haslberger auf Elfmeter, den Reese mit etwas Glück verwandelte. dpa

Auch interessant

Kommentare