Champions-League-Viertelfinale

So sehen Sie Paris St. Germain - Manchester City jetzt live im TV und Live-Stream

+
Zlatan Ibrahimovic erzielte an der Stamford Bridge das 2:1 für Paris Saint Germain.

Paris - Paris Saint Germain empfängt zum Hinspiel im Viertelfiale der Champions League Manchester City. So sehen Sie das Spiel jetzt live im TV oder Live-Stream.

Update vom 11. April 2016: Mit zwei Auswärtstoren im Hinspiel (2:2) hat Manchester City im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gute Chamncen auf das Weiterkommen. Zudem fehlen PSG mehrere Leistungsträger: Blaise Matuidi und David Luiz sitzen eine Gelbsperre ab. Marco Verratti und Javier Pastore fallen verletzt aus. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Spiel Manchester City gegen Paris St. Germain live im Stream und im TV sehen können.

Nachdem sich Paris Saint Germain im Achtelfinale gegen den FC Chelsea (2:1/2:1) durchgesetzt hat, geht es für den französischen Meister nun erneut gegen eine Mannschaft von der Insel. Im Viertelfinale misst sich Paris Saint Germain mit dem neuen Verein von Pep Guardiola, Manchester City. Die Engländer stehen in ihrer Liga nur auf dem vierten Tabellenplatz und müssen daher um das Erreichen der Champions League für die neue Saison bangen. Paris Saint Germain hingegen wird auch in dieser Spielzeit die Saison als Meister der französischen Ligue 1 abschließen.

Manchester City reicht im Achtelfinale eine durchschnittliche Leistung, um weiterzukommen. Nach einem 3:1-Auswärtssieg bei Dynamo Kiew schonten die Engländer im Rückspiel ihre Kräfte und kamen nur zu einem 0:0-Unentschieden. Dennoch ist der Respekt beim französischen Hauptstadtclub groß: "Wir haben Respekt vor City", sagt Trainer Laurent Blanc, "es wird ein gutes Duell, da es Manchesters Philosophie ist, offensiven Fußball zu spielen." ManCity-Coach Manuel Pellegrini sieht einen kleinen Vorteil für seine Mannschaft: "Wir haben einen kleinen Vorteil, weil wir das Rückspiel zu Hause bestreiten."

Ein direktes Duell zwischen den beiden Mannschaften gab es bisher nur ein Mal. In der Europa-League-Saison 2008/09 trafen sich die beiden Kontrahenten in der Zwischenrunde in der Europa League. Damals wurde bei Manchester City gespielt. Das Spiel endete torlos 0:0.

Paris Saint Germain - Manchester City: Champions League jetzt live im TV bei Sky

Wie alle Spiele der Europäischen Königsklasse überträgt der Pay-TV-Sender Sky das Spiel zwischen Paris Saint Germain und Manchester City. Das Spiel findet zwar an einem Mittwoch statt, da jedoch zeitgleich der VfL Wolfsburg gegen Real Madrid spielt wird das Spiel Paris Saint Germain - Manchester City nicht im Free-TV übertragen. Sky überträgt ab 19.30 Uhr die Vorberichte, jedoch wird es dort vornehmlich um die Partie des Deutschen Teilnehmers gehen. Auch in der Halbzeitpause und nach dem Spiel wird auf Sky Sport HD 1 das Spiel noch einmal analysiert. Moderiert wird im Studio in Ismaning von Sebastian Hellmann, unterstützt von Taktik-Experte Erik Meijer. Als Gast ist unter anderem der ehemalige Nationalspieler Christoph Metzelder im Studio.

Alle Sky-Abonnenten haben auch im Viertelfinale der Champions League die Möglichkeit, das Spiel entweder in der Einzeloption oder in der Konferenzoption zu sehen. Alle, die das Spiel in voller Länge und ohne Stadionwechsel sehen wollen, müssen Sky Sport HD 3 oder Sky Sport 3 anschalten. Dort wird die Partie von Markus Gaupp kommentiert. Wer die Konferenz sehen will, muss Sky Sport HD 1 oder Sky Sport 1 anschalten. Hier wird die Partie Paris Saint Germain - Manchester City von Marc Hindelang kommentiert, er wechselt sich mit Jonas Friedrich ab, der das Spiel VfL Wolfsburg - Real Madrid kommentiert.

Paris Saint Germain - Manchester City: Champions League jetzt im Live-Ticker via SkyGo

Neben dem Angebot im TV haben Sky-Abonnenten auch die Möglichkeit, das Spiel Paris Saint Germain - Manchester City unterwegs über den Live-Stream via SkyGo zu verfolgen. SkyGo ist über die Endgeräte Laptop, Tablet und Smartphone zu empfangen. Beim Laptop lässt sich SkyGo über alle gängigen Internetbrowser öffnen. Für die weiteren Endgeräte ist eine spezielle Applikation von Nöten. Für alle Sky-Kunden mit Apple-Geräten wie iPad, iPod oder iPhone gibt es die SkyGo-App kostenlos im iTunes-Store. Sky-Abonnenten mit einem Android-Gerät werden dementsprechend, ebenfalls kostenlos, im Google-Play-Store fündig. Allerdings ist die SkyGo-App nicht mit allen Android-Geräten kompatibel. Eine Übersicht, auf welchen Android-Geräten die SkyGo-App funktionieren sollte, finden Sie hier

Paris Saint Germain - Manchester City: Champions League jetzt im kostenlosen Live-Ticker ohne SkyGo

Für alle Fußball-Fans, die kein Sky-Abonnement besitzen, bedeutet dies jedoch nicht, dass sie die Partie Paris Saint Germain - Manchester City nicht sehen können, obwohl es auch im Free-TV nicht übertragen wird. Auch zu diesem Spiel wird es im Internet zahlreiche kostenlose Live-Streams geben. Wer seine Hoffnungen allerdings in einen solchen Live-Stream steckt, der muss sich bewusst sein, dass Bild- und Tonqualität meist nicht dem Niveau von SkyGo entsprechen. Ein weiterer Negativpunkt ist, dass in solch kostenlosen Live-Streams oft viel Werbung eingespielt wird. Diese wird oft auch während des Spiels eingeblendet, was vom Zuschauer nach kurzer Zeit oftmals schnell als nervig empfunden wird.

Ein weiterer Punkt, der bei kostenlosen Live-Streams im Internet bedacht werden muss, ist, dass die Legalität solcher Streams nach wie vor noch sehr umstritten ist - mehr zu diesem Thema finden Sie hier. Alle Fußball-Fans, die jedoch auf Nummer sicher gehen wollen, können sich an unserer Liste orientieren. Hier sind einige legale und zugleich kostenlose Live-Streams aufgelistet.

Wichtig: Egal ob kostenpflichtig oder kostenlos: Ein Live-Stream verbraucht eine sehr hohe Datenmenge - das Kontingent eines herkömmlichen Mobilfunkvertrags ist damit schnell aufgebraucht. Achten Sie deswegen beim Streamen unbedingt auf eine stabile WLAN-Verbindung.

Paris Saint Germain - Manchester City: Der Trend

Paris Saint Germain

Wettbewerb

Datum

Spiel

Ergebnis

Ligue 1, 28. Spieltag

28.02.2016

Olympique Lyon - Paris St. Germain

2:1 (2:0)

Ligue 1, 29. Spieltag

05.03.2016

Paris St. Germain - HSC Motpellier

0:0 (0:0)

Champions League, Achtelfinal-Rückspiel

09.03.2016

FC Chelsea - Paris St. Germain

1:2 (1:1)

Ligue 1, 30. Spieltag

13.03.2016

EX Troyes AC - Paris St. Germain

0:9 (0:3)

Ligue 1, 31. Spieltag

20.03.2016

Paris St. Germain - AS Monaco

0:2 (0:0)

Ligue 1, 32. Spieltag

02.04.2016

Paris St. Germain - OGC Nizza

Manchester City

Wettbewerb

Datum

Spiel

Ergebnis

Premier League, 28. Spieltag

02.03.2016

FC Liverpool - Manchester City

3:0 (2:0)

Premier League, 29. Spieltag

05.03.2016

Manchester City - Aston Villa

4:0 (0:0)

Premier League, 30. Spieltag

12.03.2016

Norwich City - Manchester City

0:0 (0:0)

Champions League, Achtelfinal-Rückspiel

15.03.2016

Manchester City - Dynamo Kiew

0:0 (0:0)

Premier League, 31. Spieltag

20.03.2016

Manchester City - Manchester United

0:1 (0:0)

Premier League, 32. Spieltag

02.04.2016

AFC Bournemouth - Manchester City

mko

Auch interessant

Meistgelesen

Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"
Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"
4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei
4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei
Sportvorstand Reschke erwartet bei VfB 20-Millionen-Transfer
Sportvorstand Reschke erwartet bei VfB 20-Millionen-Transfer
Fahrplan in der WM-Qualifikation - noch neun Plätze offen
Fahrplan in der WM-Qualifikation - noch neun Plätze offen

Kommentare