Rückspiel des Achtelfinales

Champions League: So endete Paris Saint-Germain gegen Manchester United 

+
Manchester United sah im Hinspiel des Achtelfinals gegen PSG nicht gut aus.

Paris Saint-Germain hat im Rückspiel des Achtelfinals Heimrecht gegen Manchester United. Alle Infos zur heutigen Übertragung der Champions League live im TV und im Live-Stream.

Update 6. März: Paris unterlag in einem dramatischen Spiel gegen Manchester United mit 1:3 und ist damit aus der Champions League ausgeschieden. Einen ausführlichen Spielbericht gibt es hier.

Paris - Das hatte sich Manchester United ganz anders vorgestellt. Ungeschlagen mit der Bilanz von zehn Siegen und einem Remis seit Ole Gunnar Solskjaer José Mourinho abgelöst hatte, waren die Red Devils zum Achtelfinale gegen Paris Saint-Germain angetreten. Am Ende verlor United mit 0:2 und außerdem noch Mittelfeldmotor Paul Pogba, der nun im Rückspiel gesperrt fehlen wird.

Aufgegeben haben die Roten Teufel aus der Arbeiterstadt Manchester aber noch lange nicht. Während es in der Liga in einem Vierkampf mit den drei Londoner Klubs Arsenal, Chelsea und Tottenham um zwei Champions-League-Plätze geht, will Solskjaer mit seiner Elf im Rückspiel die schwere Aufgabe meistern und gleich zwei Auswärtstore aufholen.

Die letzten echten Erfolge in der Champions League liegen für United-Verhältnisse schon eine Ewigkeit zurück. Noch mit dem legendären Sir Alex Ferguson als Cheftrainer gewann ManUnited 2008 die Champions League und stand 2009 und 2011 im Finale. Allerdings wurden beide Endspiele gegen den FC Barcelona verloren.

Seitdem war spätestens im Viertelfinale Endstation, zweimal war gar schon in der Gruppenphase Schluss. Jetzt soll asugerechnet gegen die Millionentruppe aus Paris, die großzügig aus Katar unterstützt wird, der Sprung ins Viertelfinale gelingen.

Paris Saint-Germain: Traumziel Champions-League-Titel - Tuchel als Wunscherfüller?

Das wollen Thomas Tuchel und seine Mannschaft aber tunlichst verhindern. Um endlich in der Champions League richtig weit zu kommen, haben Präsident Nasser Al-Khelaifi den deutschen Trainer verpflichtet. Während in der Ligue 1 schon beinahe ein Abo auf den Meistertitel besteht, seit die Kataris die Schatulle geöffnet haben, scheint in der Champions League ein Fluch auf den Hauptstädtern zu liegen.

Auf vier Viertelfinalteilnahmen, die zumindest Hoffnung machten, folgte das Drama von Barcelona. Mit 4:0 zerlegte PSG im heimischen Prinzenparkstadion die Katalanen und stand bereits mit eineinhalb Beinen im Viertelfinale. In Barcelona passierte aber dann Unglaubliches.

Allerdings traf Edinson Cavani beim Stand von 3:0 für Barcelona im Rückspiel zum 3:1, so dass Barca sechs Tore benötigen würde, um doch noch weiterzukommen. Als es nach 87 Minuten noch immer 1:3 aus PSG-Sicht stand, schien die Partie spätestens gelaufen. Ein Freistoß sowie ein Elfmeter von Neymar, der mittlerweile selbst für Paris Saint-Germain spielt, ließen Barca hoffen. Dann ließ ein Treffer von Sergi Roberto in der 95. Minute das Camp Nou explodieren und stieß Paris ins Tal der Tränen.

Auch im letzten Jahr schieden die Pariser im Achtelfinale aus, weil der spätere Titelgewinner Real Madrid den Serienmeister aus Frankreich in zwei Spielen routiniert abkochten. Nun soll gegen den nächsten großen Namen endlich der Sprung ins Viertelfinale gelingen - und da soll noch lange nicht Schluss sein.

Allerdings muss die Tuchel-Truppe das ohne den verletzten Neymar schaffen. Der Superstar fällt mit einer Verletzung am Mittelfuß voraussichtlich noch bis Anfang April aus. Auf der anderen Seite fehlt Manchester United deren Superstar Paul Pogba gesperrt, so dass es für die Red Devils noch schweer werden dürfte, den 0:2-Rückstand im Prinzenparkstadion aufzuholen.

Die Partie Paris Saint-Germain gegen Manchester United wird am Mittwoch, den 06. März, um 21 Uhr im Prinzenparkstadion angepfiffen. Wir haben für Sie zusammengefasst, wo Sie das Spiel live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Paris Saint-Germain gegen Manchester United: Champions League heute live im Pay-TV auf Sky

  • Der Pay-TV-Sender Sky strahlt das Champions-League-Spiel Manchester United gegen Paris Saint-Germain am 6. März 2019 live und exklusiv aus.
  • Die Übertragung des Einzelspiels beginnt um 20.55 Uhr auf Sky Sport 2 und Sky Sport 2 HD, die Konferenz mit dem zeitgleich ausgetragenen Spiel FC Porto gegen AS Rom beginnt ebenfalls um 20.50 Uhr auf Sky Sport 1 sowie Sky Sport 1 HD.
  • Bereits ab 19.30 Uhr läuft auf Sky Sport 1 respektive Sky Sport1 HD und Sky Sport 2 respektive Sky Sport 2 HD die Vorberichterstattung. Die Moderation übernimmt eines der beiden Duos Sebastian Hellmann/Lothar Matthäus oder Michael Leopold/Dietmar Hamann. Unterstützung gibt es außerdem von Erik Meijer. Im Studio werden zudem Raphael Honigstein und Valerien Ismael zu Gast sein.
  • Der Kommentator der Einzelpartie auf Sky Sport 2 und Sky Sport 2 HD ist Hansi Küpper, in der Konferenz auf Sky Sport 1 und Sky Sport 1 HD begleitet Martin Groß die Partie.

Paris Saint-Germain gegen Manchester United: Champions League heute im Live-Stream von Sky

  • Wenn Sie den Live-Stream von Sky Go sehen möchten, benötigen Sie ein laufendes Sky-Abonnement inklusive Sky Sport Paket.
  • Sky Go kann über PC und Laptop sowie über Tablet und Smartphone empfangen werden.
  • Die dazugehörigen Apps finden sich bei iTunes (für iOS) sowie im Google Play Store (für Android).

Paris Saint-Germain gegen Manchester United: Champions League heute live bei Sky – hier Abo bestellen

Da die Champions-League-Spiele seit der aktuellen Saison nicht mehr im Free TV zu sehen sind, schauen
Fans ohne Sky-Abo in die Röhre. Doch es gibt rasche Abhilfe. Sie sind noch kein Sky-Abonnent, wollen die wichtigsten K.o.-Partien der Königsklasse aber live verfolgen? Hier können Sie das Paket Sky Sport buchen (Partnerlink).

Das Beste: Sie können das Spiel Paris St. Germain gegen Manchester United direkt nach Abo-Abschluss über Sky Go sehen.

Paris Saint-Germain gegen Manchester United: Champions League heute live bei Sky - hier Abo bestellen

Sie sind noch kein Sky-Abonnent und wollen es gerne werden? Sie wollen alle Champions-League-Spiele in der Konferenz sowie ausgewählte Partien live und exklusiv sehen? Unser Angebot für Sie: Hier können Sie extra günstig das Paket Sky Sport buchen (Partnerlink).

Paris Saint-Germain gegen Manchester United: Champions League heute im kostenlosen Live-Stream?

Paris Saint-Germain gegen Manchester United: Champions League heute im Live-Ticker

Wir begleiten das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League zwischen Manchester United und Paris Saint-Germain im Live-Ticker.

Paris Saint-Germain gegen Manchester United: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Aufstellung Manchester United: De Gea - Young, Lindelöf, Bailly, Shaw - Matic, Herrera, Mata, Rashford - Lukaku, Sanchez

Aufstellung Paris St. Germain: Buffon - Kehrer, Thiago Silva, Kimpembe, Bernat - Dani Alves, Marquinhos, Verrati, Draxler - Cavani, Mbappe

Paris Saint-Germain gegen Manchester United: Der Weg ins Achtelfinale

Bisherige CL-Partien 18/19

Manchester United

Paris St. Germain

1. Gruppenspieltag

3:0 bei Youngs Boys Bern

2:3 beim FC Liverpool

2. Gruppenspieltag

0:0 gegen FC Valencia

6:1 gegen Roter Stern Belgrad

3. Gruppenspieltag

0:1 gegen Juventus Turin

2:2 gegen SSC Neapel

4. Gruppenspieltag

2:1 bei Juventus Turin

1:1 beim SSC Neapel

5. Gruppenspieltag

1:0 gegen Young Boys Bern

2:1 gegen FC Liverpool

6. Gruppenspieltag

1:2 beim FC Valencia

4:1 bei Roter Stern Belgrad

Achtelfinal-Hinspiel

0:2 gegen Paris Saint-Germain

2:0 bei Manchester United

Auch interessant

Meistgelesen

UEFA Supercup: Pechvogel Adrián wird zum Helden im Elfmeterschießen 
UEFA Supercup: Pechvogel Adrián wird zum Helden im Elfmeterschießen 
Neuer Fußball-Chef in Deutschland: Dieser Mann soll bald DFB-Präsident werden
Neuer Fußball-Chef in Deutschland: Dieser Mann soll bald DFB-Präsident werden
Adriáns "Sahnehäubchen" macht Klopp glücklich
Adriáns "Sahnehäubchen" macht Klopp glücklich
DFB-Pokal: Auslosung der 2. Runde heute live im TV und im Live-Stream
DFB-Pokal: Auslosung der 2. Runde heute live im TV und im Live-Stream

Kommentare