Pauli patzt - Union meldet sich zurück

Hamburg - Dank eines Patzers des FC St. Pauli verteidigte Arminia Bielefeld auch ohne eigenes Zutun die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga.

Die “Kiezkicker“ kamen am Sonntag nicht über ein 1:1 (0:0) gegen Energie Cottbus hinaus und verpassten den Sprung an die Spitze. Nach zuletzt zwei Pleiten kehrte Union Berlin durch einen deutlichen 4:1 (2:0)-Sieg bei Alemannia Aachen in die Erfolgsspur zurück. Dagegen hinkt Bundesliga-Absteiger Karlsruher SC nach dem 1:1 (0:0) im Duell mit Rot-Weiß Oberhausen den eigenen Ansprüchen weiter hinterher. Zum Abschluss des 10. Spieltages trifft der SC Paderborn an diesem Montag auf Spitzenreiter Bielefeld.

Bundesliga: Die besten Sprüche des 10. Spieltags

“Es war sehr zäh in den ersten 20 Minuten. Das Traumtor von Christian war dann der Dosenöffner für uns. Es war wunderschön für ihn und wichtig für die Mannschaft.“ (Trainer Ralf Rangnick von 1899 Hoffenheim nach dem 3:0 gegen Nürnberg über das wichtige 1:0 durch Christian Eichner) © Getty
“Ein perfekter Schuss, da muss schon Ostern und Weihnachten auf einen Tag fallen. In solch einer Situation heißt es: Kopf ausschalten und drauf auf die Hütte. Wenn solch ein Ball einschlägt, herrscht auch ein Stück Ungläubigkeit. In diesem Moment empfindet man die totale Befreiung.“ (Eichner über seinen verfrühten “Sonntagsschuss“ in der 34. Minute) © Getty
“Was mich am meisten ärgert, ist die Kultur des Zeitschindens in der deutschen Bundesliga.“ (Torwart Jens Lehmann vom VfB Stuttgart, nachdem ein Balljunge ihm in Hannover das Spielgerät nicht sofort zugeworfen hatte) © Getty
“Ich muss jetzt nach Hause, meine Kinder erziehen, damit die sich korrekt verhalten.“ (Lehmann ironisch zum selben Thema) © Getty
“Die Medien sind nicht wichtig, wichtig sind meine Spieler.“ (Bayern-Trainer Louis van Gaal nach dem 2:1 gegen Frankfurt) © Getty
“Der FC Bayern, der seine Spiele so lala gewinnt, das ist nicht der FC Bayern. Mia san mia - da müssen wir wieder hinkommen.“ (Bayern-Manager Uli Hoeneß zur fehlenden Dominanz im Münchner Spiel) © Getty
“Zwischen der 60. und 88. Minute hatte ich schon leichte Bauchschmerzen bekommen.“ (Hoeneß zu seinem Gemütszustand beim 2:1 des FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt zwischen dem 0:1-Rückstand und dem Siegtor) © Getty
“Wenn da nicht nachgefahndet wird, gibt es eine interne Strafe.“ (Leverkusens Manuel Friedrich über geeignete Maßnahmen nach der Spaß- Ohrfeige seines früheren Mainzer Trainers Jürgen Klopp und dem 1:1 zwischen Bayer und Borussia Dortmund) © Getty
“Ich denke, dass es eine Frage der Zeit ist und dann werden wir den Bock umstoßen - nicht den Geißbock.“ (Mönchengladbachs Trainer Michael Frontzeck nach dem 0:0 gegen Köln) © Getty
“Wenn man nicht gewinnen kann, muss man wenigstens einen Punkt holen.“ (Köln Torhüter Faryd Mondragon) © Getty
“Es gibt ja nichts Schöneres, als den Spitzenreiter zu ärgern.“ (Dortmunds Sven Bender über seine Gefühle nach dem 1:1 des BVB als Gast von Bayer Leverkusen) © Getty
“Im Moment, wo ich rede, merke ich: Geil, wir haben einen Punkt geholt.“ (BVB-Coach Jürgen Klopp, der sich zunächst nicht sicher war, ob er einen Zähler gewonnen oder zwei verloren hatte) © Getty
“Die Jungs sind fit und gesund und haben nichts anderes zu tun als zu laufen, bis abgepfiffen wird.“ (Klopp über die Beschäftigung der Profis 90 Minuten in der BayArena) © Getty

Der 10. Spieltag im Überblick:

23.10.09 18:00 SpVgg Greuther Fürth - TuS Koblenz 1:2
1. FC Kaiserslautern - Fortuna Düsseldorf 0:2
Rot Weiss Ahlen - FC Augsburg 1:3
24.10.09 13:00 MSV Duisburg - Hansa Rostock 3:1
FSV Frankfurt - TSV 1860 München 3:2
25.10.09 13:30 Karlsruher SC - Rot-Weiß Oberhausen 1:1
Alemannia Aachen - 1. FC Union Berlin 1:4
FC St. Pauli - Energie Cottbus 1:1
26.10.09 20:15 SC Paderborn 07 - Arminia Bielefeld -:-
1 Arminia Bielefeld 9 7 0 2 18:8 10 21
2 1. FC Kaiserslautern 10 6 3 1 15:8 7 21
3 FC St. Pauli 10 6 2 2 24:11 13 20
4 1. FC Union Berlin 10 6 2 2 20:13 7 20
5 Fortuna Düsseldorf 10 5 2 3 16:9 7 17
6 Rot-Weiß Oberhausen 10 5 2 3 11:13 -2 17
7 FC Augsburg 10 3 6 1 19:15 4 15
8 SpVgg Greuther Fürth 10 5 0 5 20:18 2 15
9 MSV Duisburg 10 4 2 4 17:18 -1 14
10 SC Paderborn 07 9 3 4 2 15:12 3 13
11 Energie Cottbus 10 3 3 4 17:19 -2 12
12 Hansa Rostock 10 4 0 6 15:18 -3 12
13 Karlsruher SC 10 3 3 4 12:15 -3 12
14 TSV 1860 München 10 3 2 5 13:15 -2 11
15 Alemannia Aachen 10 2 4 4 9:14 -5 10
16 TuS Koblenz 10 2 3 5 9:14 -5 9
17 FSV Frankfurt 10 1 2 7 8:24 -16 5
18 Rot Weiss Ahlen 10 0 2 8 5:19 -14 2

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Bundesliga-Hammer: Jürgen Klinsmann kehrt nach Deutschland zurück - Erster Auftritt am Samstag
Bundesliga-Hammer: Jürgen Klinsmann kehrt nach Deutschland zurück - Erster Auftritt am Samstag

Kommentare