Pressekonferenz

Polizei: Explosionen waren gezielter Angriff auf BVB-Team

+
Die Polizei sichert die Umgebung der Explosionen. Sie geht von einem gezielten Anschlag aus. Foto: Ina Fassbender

Dortmund (dpa) - Die Explosionen nahe dem Mannschaftsbus des BVB waren nach Angaben der Polizei ein gezielter Angriff auf das Dortmunder Fußball-Team.

"Zum jetzigen Zeitpunkt ist immer noch nicht klar, was die konkreten Hintergründe der Tat sind", sagte der Polizeipräsident Dortmunds, Gregor Lange, am Dienstagabend auf einer Pressekonferenz. Die Polizei habe alle Möglichkeiten in Betracht gezogen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Holstein Kiel gegen VfL Wolfsburg: Bundesliga-Relegation heute live im TV und im Live-Stream 
Holstein Kiel gegen VfL Wolfsburg: Bundesliga-Relegation heute live im TV und im Live-Stream 
FA-Cup-Finale: So endete Manchester United gegen FC Chelsea
FA-Cup-Finale: So endete Manchester United gegen FC Chelsea
Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation
Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation
Ralph Hasenhüttl nicht mehr Trainer von RB Leipzig - auf eigenen Wunsch
Ralph Hasenhüttl nicht mehr Trainer von RB Leipzig - auf eigenen Wunsch

Kommentare