„Finale“ in Gruppe B

WM-Quali: So endete Portugal gegen die Schweiz

+
Schweiz-Torhüter Yann Sommer bereitet sich auf das Spiel gegen Portugal vor.

Portugal gegen die Schweiz: Das Top-Duell am Dienstag. 

Update vom 10.10. um 22.45 Uhr: Portugal hat es doch noch geschafft und im letzten Gruppenspiel den direkten Sprung zur WM 2018 in Russland geschafft. Der Europameister besiegte in Lissabon den bisherigen Tabellenführer Schweiz mit 2:0 und qualifizierte sich nun bei Punktgleichheit mit den Eidgenossen auf Grund des besseren Torverhältnisses direkt für die Endrunde. Die Schweiz muss in die Play-offs, die im November ausgetragen werden.

Vorbericht:

München - Am heutigen  Dienstag, den 10. Oktober 2017 steht in Lissabon ein echtes Endspiel im Kampf um das direkte WM-Ticket der Gruppe B auf dem Programm. Für die Schweiz, nach neun Partien der WM-Qualifikation immer noch mit weißer Weste, steht zum Ende das vermeintlich schwerste Gruppenspiel auf dem Programm: Es geht auswärts gegen den amtierenden Europameister. Portugal selbst hat den misslungenen WM-Quali-Auftakt vom Hinspiel (0:2) gut verarbeitet und die folgenden acht Begegnungen selbst allesamt gewonnen. Der Rückstand auf Gegner Schweiz beträgt drei Punkte. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor beider Teams: die Trainer! Fernando Santos konnte Portugal im Sommer 2016 zum EM-Titel führen, Vladimir Petkovic hat die beste Bilanz aller bisherigen Schweizer Nationaltrainer vorweisen. 

Ein Heimsieg würde den Portugiesen heute bereits reichen, da sie die bessere Tordifferenz haben. Leistungsträger und Ex-Gladbach-Profi Granit Xhaka vom FC Arsenal hegt nicht die Ambition, auswärts auf Unentschieden zu spielen, das den „Eidgenossen“ zum Gruppensieg reichen würde. „Wir sind eine Mannschaft, die immer auf Sieg geht“, sagte der Mittelfeldmann im „Blick“. Für Xhaka und seine Schweizer Teamkollegen sei das Spiel demnach nicht weniger wichtig als ein WM-Finale. 

Portugal gegen Schweiz: Ronaldo heute wieder dabei

Dass Gastgeber Portugal das Gipfeltreffen heute in Lissabon weniger ambitioniert angeht, erscheint zweifelhaft. Schließlich ist das Team von Trainer Fernando Santos von der Stärke des Gegners bereits im Hinspiel überrascht worden. Außerdem zeigte die Mannschaft bei der EURO 2016, dass sie dazu in der Lage ist, sich auf den Punkt fokussieren zu können und da zu sein, wenn es darauf ankommt. Abgesehen davon gibt es einen gravierenden Unterschied im Vergleich zum Aufeinandertreffen im September 2016: In der Offensive kann der Europameister wieder auf die Dienste von Superstar Cristiano Ronaldo setzen! Der Angreifer von Real Madrid musste damals verletzungsbedingt passen.

Wenn Portugal heute die Schweiz zum Showdown in der Gruppe B empfängt, wimmelt es bei den Gästen nur so von aus der Bundesliga bekannten Akteuren: Da sind zum einen die aktuellen Protagonisten Yann Sommer und Nico Elvedi (beide Mönchengladbach), Steven Zuber (Hoffenheim), Roman Bürki (BVB), Gelson Fernandes (Frankfurt) und Marvin Hitz (Augsburg). Zum anderen stehen die Ex-Bundesligaprofis Ricardo Rodriguez, Fabian Schär, Xerdan Shaqiri, Haris Seferovic, Eren Derdiyok, Granit Xhaka, Johan Djourou und Valon Behrami im Aufgebot der Schweizer Nationalmannschaft. 

Hier erfahren Sie, wie Sie das Duell heute (Anpfiff: 20.45 Uhr) live im TV und im Livestream sehen können:

Portugal gegen Schweiz: WM-Quali heute im Livestream von DAZN

Den Showdown zwischen Europameister Portugal und der Schweiz können Sie wie alle weiteren Begegnungen der WM-Qualifikation für Russland 2018 live auf der Streamingplattform DAZN verfolgen. Das Angebot der Perform Group überträgt das Duell zwischen den Iberern und den „Eidgenossen“ heute ab 20.45 Uhr. Für das Abo bei DAZN ist monatlich aktuell 9,99 Euro zu bezahlen. Für diesen Betrag gibt es eine Vielzahl an weiteren hochklassigen Sportevents, außerdem ist der erste Monat nach Vertragsabschluss kostenlos.

Der monatlich kündbare Onlinedienst ist sowohl über Webbrowser erreichbar, als auch per Applikation. Apple-Nutzer können sich die Software wie gewohnt im iTunes-Store herunterladen, User von Android werden im Google Play Store fündig.

Superstar Cristiano Ronaldo (r.) trifft mit Portugal im letzten Gruppenspiel der WM-Qualifikation auf die Schweiz.

Portugal vs. Schweiz: WM-Quali heute live im TV auf SRF2

Wenn die „Nati“ spielt, sitzen die Schweizer heute  selbstverständlich beim heimischen Fernsehen in der ersten Reihe und können das Spiel live vor dem TV verfolgen. Wenn Portugal die Schweiz zum abschließenden WM-Quali-Gruppenspiel empfängt, schaltet SRF 2 live hinzu. In der Regel ist dieses Angebot allerdings nicht für deutsche TV-Geräte empfangbar. Ausnahme: Im süddeutschen Raum können manche Haushalte die Sender des SRF frei empfangen. 

SRF 2 beginnt die Übertragung um 20.10 Uhr. Rainer M. Salzgeber moderiert den Fußball-Abend. Als Experte steht ihm Ex-FC-Bayern-Spieler Alain Sutter zur Seite. Sascha Ruefer wird das Spiel kommentieren. 

Portugal vs. Schweiz: WM-Quali im Livestream in der SRF-Mediathek

Parallel zur TV -Übertragung bietet das „Schweizer Radio und Fernsehen“ heute einen Live-Stream in der hauseigenen SRF-Mediathek an. Diesen Stream zur WM-Quali zwischen Portugal und der Schweiz kann man über den Webbrowser auf jedem Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone sehen.

Für das Streaming auf mobilen Endegräten gibt es die kostenlose App „Play SRF“. Diese bietet den Livestream vom WM-Quali-Spiel Portugal gegen die Schweiz. Nutzer von Apple-Geräten können die App bei iTunes herunterladen, Android-Nutzer finden die App zum Download im Google Play Store.

Portugal gegen Schweiz: SRF-Livestream zur WM-Quali im Ausland eigentlich nicht empfangbar, aber...

Bekanntlich ist der Livestream des SRF 2 zur WM-Quali Portugal gegen die Schweiz ausschließlich in der Schweiz zu empfangen. Heißt also: Wer den Livestream heute in Deutschland anklickt, wird geblockt. Das hat rechtliche Gründe: Denn in Deutschland haben andere Sender die Übertragungsrechte an der WM-Quali. Und die bieten eigene Livestreams an.

Über die IP-Adresse erkennen die Betreiber des SRF-Livestreams, aus welchem Land ein User kommt. "Geoblocking" lautet der Fachausdruck für diese Ländersperren. Im Netz findet man aber schon nach kurzer Recherche heraus, wie viele Fußballfans heute dieses Geoblocking umgehen.

Der Trick ist das Einrichten eines sogenannten VPN (Virtual Private Network). Das ermöglicht unter anderem der Dienst Hotspot Shield. Dieser Dienst weist dem User eine IP-Adresse aus demjenigen Land zu, aus dem der Live-Stream übertragen wird. Im Fall der WM-Quali Portugal gegen die Schweiz verwendet man in Deutschland logischerweise eine Schweizer IP-Adresse. Andere beliebte Dienste, die das Geoblocking umgehen: IPVanish, vyprVPN oder Hide My Ass.

Wer heute einen Live-Stream des SRF zur WM-Quali Portugal gegen die Schweiz auf dem Smartphone oder Tablet sehen möchte: Mit so genannten Proxy-Apps lässt sich die IP-Sperre auch auf mobilen Endgeräten umgehen. Zu den beliebtesten Diensten, die solche Streams freischalten, gehören VPN One Click, Proxy Droid oder Faceless.

Juristisch bewegt man sich dabei in einer Grauzone. Wir haben bereits zusammengefasst, wie ein Rechtsanwalt das Umgehen des Geoblockings aus juristischer Sicht beurteilt.

Portugal gegen Schweiz: WM-Qualifikation heute im kostenlosen Livestream

Für das abschließende Gruppe-B-Spiel zwischen Portugal und der Schweiz gibt es auch heute wieder die Möglichkeit, auf kostenlose Streamingdienste zurückzugreifen. Auf deutschsprachige Kommentare müssen Fußballfans hierbei in der Regel verzichten, dazu ist auch noch die Bildqualität nicht die allerbeste. Ein weiterer Negativpunkt ist die Tatsache, dass man sich bei derartigen Livestream-Angeboten Viren oder Trojaner einfangen kann, was die Nutzbarkeit des betroffenen Endgerätes mittelfristig stark beeinträchtigen kann.

Ein weiterer Punkt: Laut Europäischem Gerichtshof machen sich Nutzer bei derartigen Streams strafbar. Wir raten also dringlichst davon ab, das Match Portugal vs. Schweiz auf diese Weise zu konsumieren.

Portugal vs. Schweiz: Die Tabellensituation vor dem heutigen Spiel

1.

Schweiz

8

18:3

24

2.

Portugal

8

28:4

21

3.

Ungarn

8

11:9

10

4.

Färöer

8

4:15

8

5.

Andorra

8

2:17

4

6.

Lettland

8

3:18

3

Der Tabellenerste qualifiziert sich direkt für die WM. Der Zweitplatzierte nimmt an Playoff-Spielen um die letzten WM-Tickets teil.

Portugal gegen Schweiz: Die letzten direkten Duelle

Datum

Wettbewerb

Paarung

Ergebnis

06.09.16

WM-Quali

Schweiz - Portugal

2:0

15.06.08

EM 2008

Schweiz - Portugal

2:0

13.10.93

WM-Quali

Portugal - Schweiz

1:0

31.03.93

WM-Quali

Schweiz - Portugal

1:1

20.09.89

WM-Quali

Schweiz - Portugal

1:2

26.04.89

WM-Quali

Portugal - Schweiz

3:1

pf

Auch interessant

Meistgelesen

FCB in der Champions League: Barça, Pep oder ein Glückslos?
FCB in der Champions League: Barça, Pep oder ein Glückslos?
Freiburg jubelt über denkwürdigen Sieg - Ärger über DFL
Freiburg jubelt über denkwürdigen Sieg - Ärger über DFL
FC Bayern weist Interesse an Leno-Verpflichtung zurück
FC Bayern weist Interesse an Leno-Verpflichtung zurück
Ticker: Machbare Aufgabe für den BVB - Hammer-Los für RB
Ticker: Machbare Aufgabe für den BVB - Hammer-Los für RB

Kommentare