„Trotz anderer Angebote“

Fußball-Legende beendet Karriere - und heuert direkt als Chefcoach an

Wayne Rooney spielte vor seiner Rückkehr nach England in der MLS gegen Bastian Schweinsteiger.
+
Wayne Rooney spielte vor seiner Rückkehr nach England in der MLS gegen Bastian Schweinsteiger. (Archivbild)

Nach einer erfolgreichen Laufbahn mit zahlreichen Titeln und Rekorden beendet Wayne Rooney seine aktive Karriere. Der 35-Jährige wird Chefcoach bei Derby County.

  • Wayne Rooney ist Rekord-Torschütze der englischen Nationalmannschaft und von Manchester United.
  • Der 35-Jährige beendet nun seine aktive Karriere.
  • Rooney wird Chefcoach beim englischen Zweitligisten Derby County.

Derby - Bei der EM 2004 in Portugal spielte sich ein 18-Jähriger aus Liverpool in den Fokus der Fußball-Welt. In drei Gruppenspielen erzielte Wayne Rooney vier Tore, war eine tragende Säule im Spiel der englischen Nationalmannschaft. Es folgte eine großartige Karriere mit etlichen Titeln und noch mehr Toren. Nun beendet der Rekordtorschütze der „Three Lions“ und von Manchester United seine aktive Karriere - und steigt sofort ins Trainergeschäft ein.

Wayne Rooney: Zahlreiche Titel und Erfolge mit Manchester United

Durch seine starken Auftritte für die englische Nationalmannschaft und seinen Heimatverein FC Everton, zog Rooney schnell die Aufmerksamkeit der Top-Klubs auf sich. Auch Sir Alex Ferguson, Trainer-Legende von Manchester United, war begeistert vom jungen Engländer und lotste ihn 2004 zu seinem Verein. Dort reifte Rooney an der Seite von Superstar Cristiano Ronaldo zum absoluten Weltklasse-Spieler und gewann etliche Titel.

Insgesamt fünfmal konnte der Engländer mit den „Red Devils“ die Premier League gewinnen, hinzu kommt der Champions-League-Triumph im Jahr 2008. Zudem gewann Rooney mit Manchester United je einmal die FIFA-Klub-WM und die Europa League sowie mehrere englische Pokalwettbewerbe.

Im Laufe der Zeit zog sich der Torjäger Rooney immer häufiger ins Mittelfeld zurück und entwickelte sich zum variablen Spielgestalter. Als solcher wechselte er 2017 zurück zum FC Everton. Nach einem Jahr ging es von dort aus für zwei Spielzeiten in die USA, ehe der heute 35-Jährige Anfang 2020 zurück nach England kam, um beim Zweitligisten Derby County als Spielertrainer anzuheuern.

Wayne Rooney beendet aktive Karriere - und wird Chefcoach bei Derby County

Am Freitag beendete Rooney nun seine aktive Karriere endgültig und wurde zum Cheftrainer befördert. Bereits seit Ende November 2020 leitete der 35-Jährige das Trainerteam, nachdem sich Derby vom damaligen Coach Phillip Cocu getrennt hatte. Sein Vertrag als Chefcoach des abstiegsbedrohten Zweitligisten läuft nach Vereinsangaben bis zum Sommer 2023.

„Trotz anderer Angebote wusste ich instinktiv, dass Derby County der Klub für mich ist“, erklärte Rooney in einer Mitteilung des Vereins. Er könne jedem im Club, allen Fans und Mitarbeitern versprechen, „dass kein Stein auf dem anderen bleibt, um das Potenzial auszuschöpfen, das ich während der vergangenen zwölf Monate in diesem geschichtsreichen Fußballclub erlebt habe“.

Derby steht nach 22 Spielen mit nur 19 Punkten auf dem drittletzten Tabellenplatz in der Championship. Aus den zwölf Spielen unter der Führung von Rooney verbuchte der zweimalige englische Meister bislang drei Siege, vier Remis und fünf Niederlagen. In seinem ersten Spiel als offizieller Chefcoach trifft Rooney am Samstag auf die ebenfalls abstiegsgefährdete Mannschaft von Rotherham United. (ph)

Auch interessant

Kommentare