1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Premier League zu Corona: 68 Prozent der Spieler geimpft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Premier League
Das Stadion Old Trafford in Manchester. © Andrew Yates/CSM via ZUMA Wire/dpa

Die Premier League hat Zahlen zu den Corona-Impfungen unter den Fußball-Profis der 20 englischen Erstliga-Clubs veröffentlicht.

London - Demnach hätten 81 Prozent der Spieler mindestens eine Impfung gegen Covid-19 erhalten, 68 Prozent seien vollständig geimpft. Die Impfquote werde von der Premier League wöchentlich erhoben, hieß in einer Mitteilung.

Die Liga arbeite weiter mit den Vereinen zusammen, um Spieler und Vereinsmitarbeiter zur Impfung zu ermutigen. Die Liga werde aber keine spezifischen Angaben zu Vereinen oder Einzelpersonen machen.

In den vergangenen Wochen hatte es immer wieder Diskussionen um die mutmaßlich mangelnde Impfbereitschaft von Spielern aus der Premier League gegeben. Noch Ende September hatte die „Daily Mail“ gemeldet, dass fast zwei Drittel der Spieler in Englands Spitzenliga nicht geimpft sein sollen. Viele Profis sollen eine Impfung abgelehnt haben. Die Zeitung hatte von Clubmitarbeitern berichtet, die anonym über Verschwörungstheorien sprechen, die in den Umkleidekabinen der Topvereine angeblich weit verbreitet sind.

Die Premier League fürchtete, dass der öffentliche Rückhalt für die Profis schwinden könnte, nachdem für die Stars in Corona-Zeiten viele Ausnahmen - etwa beim Reisen - gemacht wurden. dpa

Auch interessant

Kommentare