1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Premierensieg für Rehm: Ingolstadt startet Aufholjagd

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

FC Ingolstadt 04 - Dynamo Dresden
Ingolstadts Nico Antonitsch (r) dreht jubelnd ab, nachdem er gegen Dresdens Torwart Kevin Broll das 1:0 erzielt hat. © Matthias Balk/dpa

Der FC Ingolstadt hat zum Rückrundenstart der 2. Fußball-Bundesliga die vom neuen Trainer Rüdiger Rehm ausgerufene Aufholjagd gegen Dynamo Dresden erfolgreich gestartet.

Ingolstadt - Die Schanzer gewannen im zweiten Spiel unter Rehm das Aufsteigerduell gegen die Gäste aus Sachsen hochverdient mit 3:0 (2:0). Sie konnten damit zum Jahresausklang neue Hoffnung im Abstiegskampf schöpfen.

Rehm bejubelte im leeren Ingolstädter Sportpark gleich drei Tore. Abwehrspieler Nico Antonitsch (1. Minute) und Dresdens Kevin Ehlers, der in der 17. Minute unglücklich einen Kopfball von Stefan Kutschke ins eigene Gehäuse verlängerte, sorgten für den Pausenstand. Der eingewechselte Filip Bilbija (87.) setzte den Tore-Schlusspunkt.

Der Tabellenletzte verbesserte sich mit dem zweiten Saisonsieg auf zehn Punkte, bleibt aber weit entfernt von einer Rettung. Dresden geht mit 22 Zählern ins kommende Jahr. Die Fortschritte unter Rehm waren beim FCI gegen die Sachsen klar ersichtlich. Hilfreich war das Blitztor von Antonitsch, der den Ball nach einer Freistoß-Flanke aus dem Halbfeld über die Linie stocherte. Das zweite Tor leitete Marcel Gaus mit einer präzisen Flanke auf den Ex-Dresdner Kutschke ein. Der FCI dominierte, auch die Defensive stand stabil. Nach der Pause rannten die Gäste an, es fehlte aber an der Durchschlagskraft. dpa

Auch interessant

Kommentare