1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

"Eine Borussia zum Verrücktwerden": Pressestimmen zum BVB-Coup

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Pressestimmen
1 / 38spiegel.de © Screenshot
Pressestimmen
2 / 38focus.de © Screenshot
Pressestimmen
3 / 38sueddeutsche.de © Screenshot
Pressestimmen
4 / 38nzz.ch © Screenshot
Pressestimmen
5 / 38abendblatt.de © Screenshot
Pressestimmen
6 / 38ksta.de © Screenshot
Pressestimmen
7 / 38WAZ-Mediengruppe © Screenshot
Pressestimmen
8 / 38kicker.de © Screenshot
Pressestimmen
9 / 38faz.net © Screenshot
Pressestimmen
10 / 38spox.com © Screenshot
Pressestimmen
11 / 38zeit.de © Screenshot
Pressestimmen
12 / 38bild.de © Screenshot
Pressestimmen
13 / 38welt.de © Screenshot
Pressestimmen
14 / 38merkur-online.de © Screenshot
Pressestimmen
15 / 38sportal.de © Screenshot
Pressestimmen
16 / 38n-tv © Screenshot
BVB gegen Malaga
17 / 38ITALIEN„Corriere dello Sport“: „Eine Borussia zum Verrücktwerden. Sie schaltet Malaga mit zwei Toren nach 90 Minuten aus. Eine sensationelle Aufholjagd, die etwas Unglaubliches hatte.“ © dpa
BVB gegen Malaga
18 / 38„La Stampa“: „Das Wunder Borussia, zwei Tore in der Nachspielzeit gegen Malaga.“ © dpa
BVB gegen Malaga
19 / 38„La Gazzetta dello Sport“: „Unglaubliche Borussia: Vom 1:2 zum 3:2 in der Nachspielzeit. Eine Schaukel der Emotionen. Desaströs die schottischen Schiedsrichter: Das zweite Tor der Spanier und das Tor zum Sieg der Deutschen waren irregulär. Borussia ist weiter, wie vorhergesagt. Aber wenn jemand zehn Euro auf das 'wie' gesetzt hätte, wäre er jetzt auf dem Weg in die Karibik mit einer Million Euro im Gepäck.“ © dpa
BVB gegen Malaga
20 / 38„Corriere della Sera“: „Borussia mit dem letzten Atemzug.“ © dpa
BVB gegen Malaga
21 / 38„Tuttosport“: „Bis zum Schluss. Sensationeller Epilog im Westfalenstadion. Juve, glaub daran. Dass, was Dortmund passiert ist, kann auch im Juventus Stadium geschehen.“ © dpa
BVB gegen Malaga
22 / 38ÖSTERREICH„Kurier“: „In Top-Form befanden sich gestern die Dortmund-Fans mit ihrer Choreografie vor Spielbeginn. Die Spieler machten es ihnen gleich und zogen mit einem 3:2 über Málaga ins Halbfinale ein. In einem Match, das absolut nichts für schwache Nerven war.“ © dpa
BVB gegen Malaga
23 / 38„Kronen Zeitung“: „An diesem Abend gingen die schwarz-gelben Stars mit ihrem Trainer Jürgen Klopp durch Himmel und Hölle. Ein Spiel für die Ewigkeit.“ © dpa
BVB gegen Malaga
24 / 38„Standard“: „Die Brechstange rettete Dortmunds Fest.“ © dpa
BVB gegen Malaga
25 / 38„Österreich“: „Dortmund-Wunder in letzter Minute.“ © dpa
BVB gegen Malaga
26 / 38SPANIEN: „El País“: „Grausamer geht es nicht. Der BVB zerstört das große Werk des FC Málaga mit zwei Toren in der Nachspielzeit.“ © dpa
BVB gegen Malaga
27 / 38„El Mundo“: „Brutale Nachspielzeit: Es ist zum Weinen.“ © dpa
BVB gegen Malaga
28 / 38„Marca“: „Der Fußball ist Málaga etwas schuldig. Zu einer solchen Ungerechtigkeit, wie sie den Andalusiern in Dortmund widerfuhr, fehlen die Worte. Ganz Spanien drängt sich der Eindruck auf, dass der UEFA-Boss Platini etwas gegen diesen Club hat.“ © dpa
BVB gegen Malaga
29 / 38„As“: „Schiedsrichter Thompson wirft Málaga aus der Champions League hinaus. Der Schotte schenkt Dortmund den Sieg mit einem skandalösen Abseitstor.“ © dpa
BVB gegen Malaga
30 / 38"El Sur“ (Málaga): „Raub in Dortmund: Málaga kontrollierte das Spiel und hätte den Sieg verdient gehabt. Aber durch ein klares Abseitstor scheidet das Team aus.“ © dpa
BVB gegen Malaga
31 / 38„La Opinión de Málaga“: „Der Schiedsrichter macht dem Traum des FC Málaga ein Ende.“ © dpa
BVB gegen Malaga
32 / 38GROßBRITANNIEN: „The Sun“: „Eine magische Nacht für Klopp und sein Team.“ © dpa
BVB gegen Malaga
33 / 38"The Daily Mirror“: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten.“ © dpa
BVB gegen Malaga
34 / 38„Daily Mail“: „Die Dortmunder sind die gefeierten Stars von Europa, nachdem sie Málaga die Herzen gebrochen haben - in der dramatischsten Champions-League-Schlussphase seit DEM Spiel 1999. © dpa
BVB gegen Malaga
35 / 38„The Independent“: „Jürgen-Klopp-Schock bei Dortmunds großartiger Rettung. Nach Borussia Dortmunds dramatischem Champions-League-Viertelfinalsieg war den Deutschen ganz schwindelig vom Erfolg.“ © dpa
null
36 / 38Sport: „Episches Dortmund lässt Malaga ohne Belohnung zurück. Santana beerdigt ein Malaga, das stehend und mit allen Ehren starb. Man war dem Halbfinal-Traum sehr nah.“ © AP
null
37 / 38Malaga Hoy: „Europa vibriert und weint um Dich. Das war eines der schmerzlichsten Kapitel, die der Sport jemals geschrieben hat. Das wird man nie vergessen können. Diese Narbe wird nicht heilen und bleibt für immer.“ © AP
null
38 / 38Diario Sur: „Ein grandioses Malaga erleidet den grausamsten Schlag durch einen Schiedsrichter-Raub. Sie dominierten das Spiel und hätten den Sieg verdient gehabt. Schlimmer geht es nicht.“ © AP

Auch interessant

Kommentare