Ligue 1

PSG auch ohne Messi und Neymar mit drittem Liga-Sieg

Stade Brest - Paris Saint-Germain
+
PSG-Stürmer Kylian Mbappé bejubelt das zwischenzeitliche 2:0 in Brest.

Paris Saint-Germain hat ohne den noch nicht eingesetzten Neuzugang Lionel Messi sowie den Brasilianer Neymar auch sein drittes Saisonspiel in der französischen Liga gewonnen. Der Ex-Meister siegte mit einiger Mühe 4:2 (2:1) bei Stade Brest, das mit zwei Unentschieden gestartet war.

Brest - Ander Herrera (22. Minute), Frankreichs Weltmeister Kylian Mbappé (35.), Idrissa Gueye (72.) und Angel di María (89.) erzielten die Tore für PSG. Franck Honorat (41.) und Steve Mounié (84.) brachten die Gastgeber zwischenzeitlich zweimal wieder heran.

Die deutschen Fußball-Nationalspieler Thilo Kehrer und Julian Draxler kamen beide zum Einsatz: Kehrer spielte in der Abwehr durch, Draxler wurde in der 72. Minute eingewechselt. dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare