1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Internationale Pressestimmen zum Frankfurt-Wahnsinn: Der „Henker“, der die „Herzen erobert“

Erstellt:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

Eintracht Frankfurt hat die Europa League gewonnen. Die internationalen Pressestimmen zum Final-Drama gegen die Glasgow Rangers.

Sevilla - Das Märchen wird wahr! Eintracht Frankfurt hat die Europa League gewonnen, die SGE setzte sich in einer magischen Nacht von Sevilla auf die denkbar dramatischste Art und Weise durch: das Elfmeterschießen brachte die Entscheidung, die Adler gewannen gegen die Glasgow Rangers am Ende mit 6:5.

Die Partie hatte schon während der regulären Spielzeit den einen oder anderen Wahnsinn zu bieten: Kapitän Sebastian Rode wurde nach fünf Minuten der Kopf aufgeschlitzt, John Lundstram hatte ihn nach einem riskanten Einsteigen mit dem Stollen erwischt. Rode blutete heftig, aber wer den Mittelfeldmotor kennt, der wusste sofort: dieses Finale lässt er sich nicht nehmen! Und so ackerte Turban-Rode weiter, erlebte den Ausrutscher von Tuta, der zum 0:1 durch Joe Aribo führte (57.) und die Antwort von Rafael Santos Borré nach traumhafter Flanke von Filip Kostic (69.).

Eintracht Frankfurt gewinnt die Europa League: Dramatisches Finale gegen die Glasgow Rangers

Mit dem 1:1 ging es in die Verlängerung, wo Kevin Trapp dann kurz vor Ende der regulären Spielzeit sensationell rettete - und im Elfmeterschießen endgültig zum Final-Helden wurde, als er gegen Aaron Ramsey parierte. Bei der SGE trafen alle fünf Schützen. Anschließend brachen alle Dämme.

Wie sieht die internationale Presse das Europa-League-Finale? Wir haben die Reaktionen zusammengefasst:

Eintracht Frankfurt gewinnt die Europa League: Internationale Pressestimmen zum Finale - Großbritannien

The Telegraph: „Aaron Ramsey verschießt den entscheidenden Elfmeter im Elfmeterschießen, während die Rangers einen Herzinfarkt im Finale der Europa League erleiden“

Daily Mail: „Es endete mit Herzschmerz, aber was für eine herausragende Reise die Rangers in dieser Saison in Europa hingelegt haben... diejenigen, die in Sevilla dabei waren, werden noch jahrelang Geschichten davon erzählen.“

The Sun: „Der märchenhafte Lauf der Rangers durch Europa endete mit einem Debakel, nachdem Aaron Ramsey den entscheidenden Elfmeter gegen Eintracht Frankfurt verschoss.“

The Scottish Sun: „Cruella Sevilla (Grausames Sevilla). Rangers scheitern nach Niederlage im Elfmeterschießen an der letzten Hürde“

The Guardian: „Am anderen Ende des Sánchez-Pizjuán-Stadions tobten die Fans der Eintracht, die einen außergewöhnlichen, unerwarteten Lauf hingelegt hatte. Die Fans der Rangers hingegen verstummten zum ersten Mal. Doch diejenigen, die geblieben waren, applaudierten den Spielern, die alles gegeben hatten und nun gebrochen waren, weil ihnen eine einmalige Chance entrissen worden war. Fünfzig Jahre hatten sie auf eine europäische Trophäe gewartet; wer weiß, wie lange sie noch auf eine weitere Chance warten müssen.“

Einer der Erfolgsgaranten beim Europa-League-Triumph von Eintracht Frankfurt: Torhüter Kevin Trapp.
Einer der Erfolgsgaranten beim Europa-League-Triumph von Eintracht Frankfurt: Torhüter Kevin Trapp. © Moritz Müller / Imago

Eintracht Frankfurt gewinnt die Europa League: Internationale Pressestimmen zum Finale - Spanien

El Mundo Deportivo: „Die Rangers hatte den Erfolg am Ende der Verlängerung auf den Fuß. Die Eintracht vollendet ihren unfassbaren Lauf in der Europa League. Die Eintracht blieb auch im Finale ihrem Fußballstil treu. Der Name Borré wird jetzt in goldenen Lettern geschrieben.“

El Pais: „Kolumbianer Borré krönt Eintracht im Finale der Europa League.“

Marca: „Trapp sorgt beim Elfmeterschießen für den Europa-League-Titel. Im Hause des Europa-League-Königs krönt sich die Eintracht. Borre wurde ebenfalls zum Matchwinner. Trapp bringt mit seinen Paraden in der Verlängerung und im Elfmeterschießen den Titel. Deutschland hat jetzt fünf Mannschaften in der Champions League.“

AS: „Borres Europa League: Der kolumbianische Stürmer glich das Spiel nach der Führung der Rangers aus und verwandelt den entscheidenden Elfmeter. Trapp pariert den Elfmeter von Ramsey. Sensationssaison der Frankfurter in Europa, diese Jungs haben die Herzen vieler Fußballfans in Europa erobert. Die Eintracht zeigte Mentalität, Charakter und dass das Team fußballerisch besser ist. Ein großer Erfolg nicht nur für die Eintracht, sondern auch für den deutschen Fußball. Oliver Glasner steigt in den Olymp der großen Trainer.“

Sport: „Die Rangers verlieren wieder ein Endspiel in diesem Jahrhundert nach der Niederlage 2008 gegen Zenit St.Petersburg. Der Henker des FC Barcelona im Viertelfinale streckt den Europa League Pokal in den Himmel. Kevin Trapp und Rafael Borre waren die entscheidenden Spieler in den Schlüsselmomenten des Finales.“

Estadio Deportivo: „Sevilla war auf der Höhe. Trapp und Borre sind die Helden. Eintracht holt sich den Pott im Hause des sechsmaligen Europa-League-Siegers. Eintracht findet den Ruhm der Europa League im Elfmeterschießen. Die Eintracht ist nach 42 Jahren wieder da.“

Eintracht Frankfurt gewinnt die Europa League: Internationale Pressestimmen zum Finale - Italien

Gazzetta dello Sport: „Trapp stoppt die Rangers: Eintracht Frankfurt, während der gesamten Europa League unbesiegt, gewinnt dank offensivem Fußball.“

Corriere dello Sport: „Eintracht muss im Elfmeterschießen kämpfen, um nach 42 Jahren diesen Europa-Erfolg zu feiern. Das Duell zwischen zwei großen Außenseitern geht mit einem Fehlschuss des Ex-Juve-Stars Ramsey zu Ende, die deutsche Party kann in Sevilla beginnen.“

Tuttosport: „Eintracht ist die Mannschaft mit mehr Qualität, die verdient gewonnen hat. Vor allem das Duo Kostic-Borre ist entscheidend.“

Corriere della Sera: „Sevilla wird zum Schlachtfeld für die Fans der beiden Klubs mit Gerangel in verschiedenen Stadtvierteln. Im Stadion feiern die Frankfurter ein großes Fest am Ende eines unspektakulären Spiels, bei dem Eintrachts Abwehr zu viele Fehler begeht.“

La Repubblica: „Ramsey verurteilt die Rangers. Sein Fehler bringt die Schotten um den Sieg.“

Eintracht Frankfurt gewinnt die Europa League: Internationale Pressestimmen zum Finale - Österreich

Krone: „Europacup-Triumph für Oliver Glasner.“

Kurier: „Sternstunde für Glasner und Eintracht Frankfurt.“

Österreich: „Glasner gewinnt im Elfmeter-Krimi.“ (akl/dpa/sid)

Auch interessant

Kommentare