1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Ranieri als Trainer bei AS Rom zurückgetreten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Claudio Ranieri ist als Trainer beim Traditionsverein AS Rom zurückgetreten. © dpa

Rom - Claudio Ranieri ist als Trainer beim Traditionsverein AS Rom zurückgetreten. In einer Erklärung gab er an, immer nur an das Wohl des Vereins gedacht zu haben. Mit seinem Rücktritt wolle er ein Zeichen setzten.

Das meldete die italienische Nachrichtenagentur ANSA am Sonntagabend. “Ich habe immer an das Wohl des AS Rom gedacht. Nach einem Spiel wie heute denke ich, dass es richtig ist, ein Zeichen zu setzen“, sagte der 59-Jährige nach der 3:4-Pleite in der italienischen Fußball-Meisterschaft bei CFC Genua.

So sexy ist die Champions League

Nach der Partie habe er der Mannschaft in der Kabine gedankt. “Ich habe beschlossen, von meinem Amt zurückzutreten“, zitierte die Agentur Ranieri weiter. In der Serie A belegt der italienische Vize-Meister Platz acht mit 16 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter AC Mailand. In der Champions League droht nach dem 2:3 im Hinspiel gegen Schachtjor Donezk das Aus im Achtelfinale.

dpa

Auch interessant

Kommentare