"Schalke ist unerreichbar"

Raul mit Liebeserklärung an königsblau

+
Bilder aus vergangenen Zeiten: Raul erinnert sich noch heute mit guten Gefühlen an sein Schalker Zwischenspiel

Düsseldorf - Raul hat vor dem Champions-League-Duell seiner ehemaligen Vereine Schalke 04 und Real Madrid den Revierfans eine Liebeserklärung gemacht.

„Schalke ist unerreichbar“, sagte der 37 Jahre alte Weltstar im Interview des „Kicker“ (Montag) über seine zwei Jahre in Gelsenkirchen. „Von Anfang an bis zum letzten Tag war da eine ganz spezielle Bindung und Verbindung zwischen den Fans und mir.“

Die sportlichen Chancen der Königsblauen gegen den Titelverteidiger in den Achtelfinal-Spielen am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky/ZDF) in Gelsenkirchen und am 10. März schätzt der Spanier realistisch ein. An ein ähnliches Debakel wie in der gleichen Runde im Vorjahr, als Schalke daheim 1:6 und in Madrid 1:3 verlor, glaubt Raul aber nicht. Zumal das Starensemble um Cristiano Ronaldo in den vergangenen Wochen große Probleme hatte. „Die Ausgangslage scheint für Madrid einfach, aber jedes Spiel muss erstmal über die Bühne gebracht werden. Schalke wird es Real wohl nicht erneut so einfach machen“, betonte Raul.

Das habe auch mit dem neuen Schalke-Coach zu tun. „Trainer Di Matteo hat den Pott einmal gewonnen, er wird schon wissen, wie er gegen Real spielen muss“, meinte Raul, der in dieser Woche seinen Dienst bei Cosmos New York in den USA antritt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Bundesliga-Hammer: Jürgen Klinsmann kehrt nach Deutschland zurück - Erster Auftritt am Samstag
Bundesliga-Hammer: Jürgen Klinsmann kehrt nach Deutschland zurück - Erster Auftritt am Samstag

Kommentare