Dritter Spieltag der Gruppe G

Champions League: So endete RB Leipzig gegen FC Porto

+
RB Leipzig empfängt am dritten Spieltag der Gruppenphase den FC Porto.

RB Leipzig empfängt am dritten Spieltag der Gruppenphase den FC Porto. So sehen Sie die Champions League live im TV und im Live-Stream.

Update vom 20. November 2017: RB Leipzig steht im vorletzten Gruppenspiel in der Königsklasse unter Druck. Bei AS Monaco muss ein Sieg her. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Champions-League-Spiel AS Monaco gegen RB Leipzig live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 31. Oktober: Das Rückspiel der Gruppenphase zwischen den Sachsen und den Portugiesen steht an. Wir erklären Ihnen, wo Sie das Spiel FC Porto gegen RB Leipzig live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 17. Oktober 2017: Mit einem wahren Offensivspektakel hat sich RB Leipzig zu seinem ersten Dreier in der Champions League gekämpft. Gegen den FC Porto gewann die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl mit 3:2.

Leipzig - Am Dienstag setzt RB Leipzig seine Reise in der UEFA Champions League fort und trifft am dritten Spieltag der Gruppenphase in der heimischen Red Bull Arena auf den FC Porto.

Der Jubel war groß als Rasenballsport Leipzig sich mit dem zweiten Tabellenplatz in der Fußball Bundesliga-Saison 2016/2017 einen direkten Startplatz für die UEFA Champions League sicherte. Bei der Heimpremiere am ersten CL-Spieltag Anfang September ging es auch vielversprechend los, doch mittlerweile muss RB punkten, um die internationale Reise auch nach der Gruppenphase fortsetzen zu können. 

RB bislang mit guten Ansätzen - allein die Punkte fehlen

Fans, Spieler und Vereinsmitglieder feierten ausgelassen als Emil Forsberg in der ersten Champions-League-Partie des erst 2009 gegründeten RB Leipzig in der 33. Minute gegen AS Monaco gleich das erste internationale Tor für die Sachsen erzielte. Doch am Ende musste sich RB zuhause mit einem Unentschieden gegen den französischen Meister zufrieden geben. Dabei zahlte das teils unerfahrene Team deutlich Lehrgeld, denn die Franzosen glichen nur 114 Sekunden nach dem Führungstreffer durch Youri Tielemans aus, quasi als sich die Leipzig-Spieler noch in den Armen lagen.

Noch deutlicher wurde die Unerfahrenheit beim zweiten Spiel der CL-Gruppenphase. Im Hexenkessel von Istanbul unterlagen die Sachsen Besiktas mit 0:2, auch, da das Team vor allem in der zweiten Hälfte einige gute Torchancen liegen ließ.

Zieht man nach den beiden internationalen Auftritten von RB eine erste Zwischenbilanz, so verkaufte sich die Mannschaft stets gut und versuchte auch ihr gewohntes Spiel umzusetzen. Allerdings fehlte es bislang etwas an der Kaltschnäuzigkeit und Abgezocktheit, was sich in der aktuellen Tabellensituation wiederspiegelt. Dort rangiert Leipzig aktuell mit einem Punkt und 1 zu 3 Toren auf dem vierten und damit letzten Platz. Noch ist längst nichts verloren, aber RB muss langsam punkten, will man weiter im internationalen Geschäft mit dabei sein.

RB Leipzig - FC Porto: Ausgang völlig offen

Das Heimspiel gegen den FC Porto bietet dafür die ideale Gelegenheit, denn in der aktuellen Saison ist RB Leipzig im heimischen Stadion noch ungeschlagen. Doch die Sachsen werden die Portugiesen nicht unterschätzen. Porto ist aktuell nicht nur Tabellenführer in der heimischen Primeira Liga, sondern konnte am letzten Spieltag der UEFA Champions League auch mit 0:3 im Stade Louis II gegen den AS Monaco gewinnen. Allerdings verlor das Team sein erstes Gruppenspiel in Portugal gegen Besiktas mit 1:3. Die Leipziger erwarten also einen Gegner, der vor allem in der Offensive große Stärken hat, den man aber auch in seine Schranken weisen kann. Somit steht uns an diesem dritten Spieltag der Champions League in der Gruppe G ein spannendes Duell bevor, bei dem alles passieren kann.

In unserem TV-Guide erfahren Sie, wie sie das Spiel zwischen RB Leipzig und FC Porto am dritten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase live im TV und im Live-Stream sehen können.

RB Leipzig - FC Porto: Champions League live im Pay-TV bei Sky

Da das ZDF am dritten Spieltag der Champions League das Spiel zwischen dem FC Bayern und Celtic Glasgow überträgt, können wir die Partie zwischen RB Leipzig und dem FC Porto am Dienstag nicht im Free-TV verfolgen. Der Pay-TV-Sender Sky zeigt das Spiel allerdings, wie gewohnt, live und in HD - als Einzelspiel oder in der Konferenz. 

Der Sender beginnt seine Übertragung zu der Partie auf seinem Channel Sky Sport 4 HD bereits um 19.00 Uhr. Dann begrüßt uns Moderatorin Jessica Kastrop aus dem Studio und auch der Experte und Ex-Profi Erik Meijer ist wieder mit dabei. Zusätzliche Expertisen erhalten die Zuschauer an diesem Dienstag von Trainer Ewald Lienen. Den Live-Kommentar während der Partie übernimmt ab dem Anstoß um 20.45 Uhr Wolff Fuss.

Alternativ bietet Sky seinen Kunden auf dem Channel Sky Sport 1 HD am Dienstag die Konferenz mit allen Partien der Champions League (Leipzig wird hier von Jonas Friedrich kommentiert) und auf dem Sender Sky Sport 2 HD die Konferenz der deutschen Spiele (Kommentar aus Leipzig von Kai Dittmann). Dortmund-Fans können die Partie gegen APOEL Nikosia auf Ky Sport 3 HD sehen.

RB Leipzig - FC Porto: Champions League im Live-Stream von Sky

Sky-Abonnenten können die Partie zwischen RB Leipzig und dem FC Porto mit dem Live-Stream auf SkyGo auch auf ihrem Laptop, Tablet oder Smartphone von unterwegs aus sehen. Dazu loggen Sie sich einfach auf der Homepage von SkyGo mit ihren Kundendaten ein und wählen den entsprechenden Stream aus. Auf ihren mobilen Geräten erleichtert die SkyGo-App den Zugriff. Apple-User finden diese im iTunes-Store, Android-Nutzer können sie im Google-Play-Store herunterladen.

RB Leipzig - FC Porto: Champions League live bei Sky - hier Abo bestellen

Sie sind noch kein Sky-Kunde aber wollen in Zukunft nicht mehr darauf verzichten die hier gezeigten Spiele in der Champions League live zu sehen? Dann haben wir ein Angebot für Sie: Hier können Sie das Paket Sky Sport für nur 19,99 Euro im Monat buchen (Partnerlink).

RB Leipzig - FC Porto: Champions League bei uns im Live-Ticker

Das Champions-League-Spiel zwischen RB Leipzig und dem FC Porto können Sie auch mit unserem Live-Ticker von unterwegs aus verfolgen. Mit den kurzen Textnachrichten aus unserer Redaktion sind Sie bereits vor dem Anstoß bestens informiert und bleiben die vollen 90 Minuten am Ball. Nach dem Spiel bieten wir Ihnen hier auch einen ausführlichen Spielbericht.

RB Leipzig - FC Porto: Die Tabelle der Gruppe G vor dem dritten Spieltag

Nach zwei Spieltagen steht RB Leipzig auf dem letzten Platz der Gruppe G der aktuellen Champions-League-Saison. Allerdings sind die Sachsen punktgleich mit dem AS Monaco. Mit einem Sieg gegen den FC Porto könnte man bis auf Platz zwei der Gruppe vorrücken, vorausgesetzt Monaco verliert gegen Besiktas. Nach insgesamt sechs Spielen in der Gruppe qualifizieren sich Gruppenerster und -zweiter für die K.O.-Runde der Champions League. Der Gruppendritte wechselt den Wettbewerb und hat noch die Chance die Europa League zu gewinnen.

Team

Siege/Unentschieden/Niederlagen

Torverhältnis

Punkte

1.

Besiktas Istanbul

2 / 0 / 0

5:1

6

2.

FC Porto

1 / 0 / 1

4:3

3

3.

AS Monaco

0 / 1 / 0

1:4

1

4.

RB Leipzig

0 / 1 / 0

1:3

1

rjs/Video: Glomex

Auch interessant

Meistgelesen

Kehrt Ibra für die WM zurück?
Kehrt Ibra für die WM zurück?
Gladbach hofft auf Schwung durch WM-Fahrer - Stolzer Wendt
Gladbach hofft auf Schwung durch WM-Fahrer - Stolzer Wendt
Apokalypse perfekt! Italien scheitert in WM-Qualifikation an Schweden
Apokalypse perfekt! Italien scheitert in WM-Qualifikation an Schweden
Tolle Geste! Aus diesem Grund wird uns Gigi Buffon fehlen
Tolle Geste! Aus diesem Grund wird uns Gigi Buffon fehlen

Kommentare