RB Leipzig - Manchester United

Trotz Achtelfinal-Einzug! RB-Coach Nagelsmann bestürzt: „Hat auf dem Fußballplatz nichts verloren“

Trainer Julian Nagelsmann (RB Leipzig) vor der Partie gegen Manchester United
+
Trainer Julian Nagelsmann (RB Leipzig) vor der Partie gegen Manchester United.

RB Leipzig holt gegen Manchester United einen Sie und steht in der K.o.-Runde der Champions League. Gesprächsstoff lieferte aber auch die Partie von PSG.

Update vom 8. Dezember, 23.37 Uhr: RB Leipzig steht im Achtelfinale der Champions League. Das Team von Julian Nagelsmann siegte auf dramatische Art mit 3:2 (2:0) gegen Manchester United. „Das war ein emotionaler Flash“, zeigte sich der RB-Coach nach der Partie auf Sky begeistert: „Die Jungs sind nun sehr ausgelassen.“

Von Ausgelassenheit war im Parallelspiel der Gruppe zwischen Basaksehir und PSG keine Spur - in Istanbul kam es sogar zum Eklat. Der Vierte Offizielle soll Pierre Webo, den Co-Trainer von Istanbul rassistisch beleidigt haben. Daraufhin weigerten sich die Spieler zunächst weiter zu spielen und gingen in die Kabine, später wurde die Partie dann abgebrochen. Sie soll am Mittwoch um 18.55 Uhr nachgeholt werden.

„Ich kann es nicht im Detail bewerten. Aber wenn es wirklich so vorgefallen ist, verurteile ich das aufs Schärfte“, äußerte sich Nagelsmann zu dem Vorfall in Istanbul: „Sowas hat auf dem Fußballplatz nichts verloren - es gehört auch sonst nirgendwo hin!“

RB Leipzig - Manchester United: Wo läuft die Champions League heute live im TV und Live-Stream?

München/Leipzig - Es ist der Inbegriff eines Alles-oder-Nichts-Spiels für die Leipziger. Am Dienstag wartet im letzten Gruppenspiel der Champions League Manchester United auf die Elf von Julian Nagelsmann. Gelingt ein Sieg, so kann RB für das Achtelfinale planen. Falls im Parallelspiel Paris gegen Istanbul patzt, ist sogar noch der Gruppensieg drinnen, was in der K.o.-Phase von enormen Vorteile wäre. Ein Unentschieden würde nur im Falle einer Niederlage von Paris reichen - ein unwahrscheinliches Szenario.

Dass die Leipziger überhaupt in der Situation sind, vor dem letzten Vorrunden-Spieltag über das Achtelfinale zu sinnieren - gar über den Gruppensieg - ist eine beachtliche Leistung. In einer Gruppe mit dem Vorjahresfinalisten aus Paris und United zeigte sich RB ebenbürtig und hätte den Einzug in die K.o.-Phase durchaus verdient. Nun braucht es gegen Manchester einen Kraftakt.

Champions League: Leipzig braucht Sieg gegen Manchester - Hinspiel dient als Motivation

Die Leipziger können große Spiele - das haben sie in den vergangenen Wochen bewiesen. Gegen Istanbul sicherte Alexander Sörloth mit seinem Treffer zum 4:3 in der Nachspielzeit den so wichtigen Sieg. Und auch beim 3:3 gegen die Bayern zeigte Leipzig eine erwachsene Leistung. Der amtierende Triple-Sieger musste sich ganz schön strecken, um noch einen Punkt mitzunehmen.

„Es gibt uns ein gutes Gefühl, dass wir wissen, mit Mannschaften auf diesem Niveau mithalten zu können“, sagte Nagelsmann. Der 33-Jährige weiß aber auch, dass seine Spieler gegen United „gewinnen sollten“. Das Hinspiel, als Leipzig mit 0:5 im Old Trafford unterging, soll nicht der Maßstab sein, sondern vielmehr als Motivation für eine Revanche dienen.

Anpfiff ist am Dienstag, den 8. Dezember, um 21 Uhr in der Red Bull Arena. Die Partie wird nicht im Free-TV ausgestrahlt.

RB Leipzig - Manchester United: Champions League heute live im TV bei Sky

Sky überträgt das Schicksalsspiel der Leipziger am Dienstag live und in voller Länge im TV. Durch die Vorberichte führen Michael Leopold, Erik Meijer und Dietmar Hamann ab 19.30 Uhr auf Sky Sport 2 HD. Wenige Minuten vor Anpfiff meldet sich dann Wolff Fuss vom Kommentatorenpult.

Sie wollen Sky-Kunde werden? Hier können Sie ein Abo abschließen (werblicher Link).

Champions League: RB Leipzig - Manchester United heute im Live-Stream bei Sky Go

Sky-Kunden können sich die Kracher-Partie auch im Live-Stream via Sky Go ansehen. Um Sky Go auf dem Tablet oder Smartphone nutzen zu können, benötigen Sie die entsprechende App (iTunes / Android).

Weiter besteht die Möglichkeit, das Spiel über Sky Ticket zu streamen - hier geht es zum Abo (werblicher Link).

RB Leipzig - Manchester: Die Übertragung der Champions League auf einen Blick

TVSky
Live-StreamSky Go
Live-Tickertz.de
HighlightsSky, DAZN

Champions League: RB Leipzig gegen Manchester United heute im Live-Ticker bei tz.de

Sie können die Partie nicht ansehen, wollen aber dennoch nichts verpassen von der Champions League? Dann nutzen Sie den Live-Ticker bei tz.de - hier entgeht Ihnen keine wichtige Spielszene. (kus)

Auch interessant

Kommentare