Gigantenduell in Spanien

So endete der Clásico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona

+
Die Superstars ihrer Teams: Cristiano Ronaldo (Real Madrid) und Lionel Messi (FC Barcelona).

Real Madrid gegen den FC Barcelona - El Clásico ist das Spiel der Spiele. Kein Liga-Match elektrisiert die Massen in Europa so sehr. Wir verraten Ihnen, wie das Spiel endete.

Update vom 23. Dezember 2017: Real hat die Bescherung, Barca am Tag vor Heiligabend eine Hand am 25. Titel: Champions-League-Sieger Real Madrid mit Weltmeister Toni Kroos hat im 270. Clasico durch ein 0:3 (0:0) gegen den Erzrivalen FC Barcelona wohl schon alle Chancen auf die spanische Fußball-Meisterschaft verspielt.

„Barca“ nach 15 Spieltagen ungeschlagen

Madrid - Besinnlich wird es bei den Profis von Real Madrid und vom FC Barcelona wahrscheinlich erst am Weihnachtsabend. Denn ein Tag zuvor, am Samstag, 23. Dezember 2017, wird für adventliche Stimmung im Estadio Santiago Bernabéu kein Platz sein. Um 13 Uhr wird das Gipfeltreffen, der sogenannte El Clásico, im Madrider Fußballtempel angepfiffen.

Während das weiße Ballett bei der Fifa-Klub-WM in Abu Dhabi nur knapp an einer Blamage vorbei geschrammt ist, eilt der FC Barcelona in La Liga von Sieg zu Sieg. Die Katalanen, die unter Trainer Ernesto Valverde die hohe Kunst des Fußballs wieder für sich entdeckt haben, stehen unangefochten an der Tabellenspitze. Nach 15 Spieltagen ist die Valverde-Elf weiterhin ungeschlagen. Das soll auch nach El Clásico so bleiben. „Dieses Spiel ist immer etwas ganz Besonderes. Es wäre wunderbar, wenn wir in Madrid gewinnen könnten, weil es uns einen enormen Vorteil verschaffen und Weihnachten versüßen würde“, so Barças Lionel Messi. Mittelfeld-Motor Andres Iniesta pflichtet ihm bei: „Ein Sieg in Madrid wäre ein weiterer Schritt zur Meisterschaft, aber wir dürfen Atlético nicht vergessen.“ Er erwarte wie immer ein kompliziertes Spiel, es werde schwierig, die drei Punkte zu holen.

Die Saisonbilanz des Dauerrivalen aus Madrid klingt hingegen ernüchternd. Die Leichtigkeit unter Star-Coach Zinedine Zidane ist scheinbar verflogen. Die Unbesiegbarkeit musste der Nostalgie weichen. Bereits jetzt blickt man sehnsüchtig auf die vergangenen zwei Jahre zurück. 

Mit 31 Punkten liegt der Hauptstadt-Klub aktuell 11 Punkte hinter dem Tabellenführer, jedoch hat Real Madrid wegen des Finales der Klub-WM ein Spiel weniger absolviert. El Clásico ist womöglich die letzte Chance doch noch in den Titelkampf eingreifen zu können. Verlieren verboten! Die Madrider sind beinahe schon zum Siegen verdammt.

Real Madrid: Sieg gegen Barcelona ist heute Pflicht

Dieser Meinung ist auch Fußball-Weltmeister Toni Kroos, der seit 2014 bei Real Madrid unter Vertrag steht. „Die Saison ist noch lang. Wir haben 11 Punkte und ein Spiel weniger, sind aber noch nicht in Schlagdistanz. Um das Titelrennen offen zu halten, sollten wir aber die Partie gewinnen“, sagte der Ex-Münchner und -Leverkusener im Bild-Interview.

Dass der Hit in der Primera Division einen Tag vor Heiligabend stattfindet, ist auch für Kroos gewöhnungsbedürftig. „Wir müssen es nehmen, wie es ist. Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich gerne im Winter etwas länger Urlaub hätte“, betonte der Mittelfeldspieler, „es war schon ein langes Jahr mit vielen Spielen, dazu die Klub-WM, dann steht noch die lange Rückrunde bevor - plus die WM in Russland. Doch ich bin die kurze Pause nun schon seit vier Jahren gewohnt. Wir müssen die Konzentration aufrechterhalten - auch für den Clásico.“

Anpfiff des Clásico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona im Estadio Santiago Bernabéu ist am Samstag, 23. Dezember, um 13 Uhr. Wir verraten Ihnen, wo und wie Sie das Duell der spanischen Spitzenklubs live verfolgen können.

Real Madrid gegen FC Barcelona: El Clásico heute im Live-Stream bei DAZN

Wer El Clásico zwischen Real Madrid gegen FC Barcelona sehen möchte, muss sich bei der Internet-Plattform DAZN registrieren. Der kostenpflichtige Streamingdienst hat die alleinigen Übertragungs-Rechte für die spanische Liga erworben. „Das Netflix des Sports“ kostet pro Monat 9,99 Euro und ist monatlich kündbar. Wenn Sie aktuell noch kein DAZN-Kunde sind, besteht für Sie die Möglichkeit bei erstmaliger Registrierung, das Spiel kostenlos zu sehen. Der Streamingdienst schenkt allen neuen Mitgliedern einen Gratismonat.

Natürlich bietet DAZN seinen Kunden auch die Möglichkeit, das Geschehen am Smartphone oder Tablet live zu verfolgen. Durch die für mobile Endgeräte optimierte Bedienoberfläche sollten Sie schnell zum Live-Stream gelangen. Die DAZN-App steht Ihnen sowohl im iTunes-Store als auch im Google Play Store zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Hinweis der Redaktion: Sie sollten beim Streamen auf eine stabile WLAN-Verbindung achten. Andernfalls kann es dazu kommen, dass Ihr monatliches mobiles Datenvolumen schnell aufgebraucht wird. Sogar mögliche Folgekosten könnten entstehen.

Real Madrid - FC Barcelona: El Clásico heute im kostenlosen Live-Stream

Natürlich wird das Spiel Real Madrid gegen FC Barcelona auch auf diversen Internetseiten ausgestrahlt. Hierbei müssen Sie sich aber mit schlechter Audio- und Videoqualität herumschlagen. Zudem raten wir Ihnen davon ab, solch ein Angebot wahrzunehmen. Der Europäische Gerichtshof hat das Nutzen solcher Live-Streams unlängst als illegal verurteilt. Damit Sie keiner unseriösen Seite auf dem Leim gehen, haben wir eine Liste der der legalen und kostenlosen Streaming-Dienste angefertigt.

Real Madrid - FC Barcelona: El Clásico heute im Live-Ticker auf tz.de

Keine Lust oder Zeit, das Spiel in bewegten Bildern zu verfolgen? Oder sind Sie etwa unterwegs? Wir haben die Lösung! Auf tz.de

finden Sie einen Live-Ticker zum Clásiso

. Bei uns verpassen Sie nichts.

Real Madrid - FC Barcelona: Der Direktvergleich aller bisherigen Duelle

Insgesamt 268 Mal trafen Real Madrid und der FC Barcelona seit 1902 direkt aufeinander. Bei 33 Spielen gingen es lediglich ums Prestige, die anderen 235 Matchs hatten einen offiziellen Charakter. Auch nach 115 Jahren El Clásico-Geschichte könnte die Bilanz kaum ausgeglichener sein.

Verein

Gewonnen

Unentschieden

Verloren

FC Barcelona

92

49

95

Real Madrid

95

49

92

Real Madrid - FC Barcelona: Die letzten zehn Duelle

Datum

Heim

Gast

Ergebnis

16.08.2017

Real Madrid

FC Barcelona

2:0

13.08.2017

FC Barcelona

Real Madrid

1:3

23.04.2017

Real Madrid

FC Barcelona

2:3

03.12.2016

FC Barcelona

Real Madrid

1:1

02.04.2016

FC Barcelona

Real Madrid

1:2

21.11.2015

Real Madrid

FC Barcelona

0:4

22.03.2015

FC Barcelona

Real Madrid

2:1

25.10.2014

Real Madrid

FC Barcelona

3:1

16.04.2014

FC Barcelona

Real Madrid

1:2

23.03.2014

Real Madrid

FC Barcelona

3:4

cen/SID

Auch interessant

Meistgelesen

Özil tritt aus Nationalmannschaft zurück - Rassismus-Vorwürfe gegen DFB-Spitze
Özil tritt aus Nationalmannschaft zurück - Rassismus-Vorwürfe gegen DFB-Spitze
Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung
Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung
Super-Transfer: Real Madrid holt laut Medienbericht einen belgischen Superstar
Super-Transfer: Real Madrid holt laut Medienbericht einen belgischen Superstar
Wechsel zu Real Madrid? PSG-Superstar Neymar legt sich fest
Wechsel zu Real Madrid? PSG-Superstar Neymar legt sich fest

Kommentare