1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Real kassiert 0:4-Klatsche gegen Drittligist

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Entsetzt über die Klatsche gegen den Drittligisten Alcorcon: Real-Spieler Mahamadou Diarra. © AP

Madrid - Nach einer 0:4-Blamage beim Drittligisten Alcorcon steht der spanische Traditionsverein Real Madrid bereits in der dritten Runde vor dem Pokal-Aus.

Die “Königlichen“, die sich zu Saisonbeginn für die Rekordsumme von 250 Millionen Euro verstärkt hatten, kassierten am späten Dienstagabend im Hinspiel der Copa del Rey eine der bittersten Niederlagen der jüngeren Club-Geschichte. Nur mit einer deutlichen Leistungssteigerung im Rückspiel am 10. November im heimischen Bernabeu-Stadion können die Hauptstädter das Aus noch verhindern und ihre Fans versöhnen.

Die größten Sensationen der Sportgeschichte

Radio Marca sprach von einer “historischen Nacht der Schande“ für Real. “Wir haben eine Lektion in Sachen Bescheidenheit zu lernen“, forderte Sportdirektor Jorge Valdano nach dem Debakel des hohen Favoriten gegen den krassen Außenseiter aus der Madrider Vorstadt. Der Druck auf Trainer Manuel Pellegrini wird nach dem Pokal-Debakel des spanischen Vizemeisters immer größer. Zuletzt war Real in der Meisterschaft bei Sporting Gijón über ein 0:0 nicht hinausgekommen. In der Champions League kassierte das Pellegrini-Team eine Heimniederlage gegen den AC Mailand.

dpa

Auch interessant

Kommentare