Real Madrid vorerst Spitze - Özil ausgewechselt

Madrid - Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat sich zumindest für 24 Stunden an die Tabellenspitze der Primera División gesetzt.

Die Madrilenen gewannen am Dienstagabend ihr Heimspiel gegen Espanyol Barcelona mit 3:0 (1:0) und führen mit zehn Punkten die Tabelle vor dem FC Valencia (9 Punkte) an, der erst am Mittwoch auf Reals Stadtrivalen Atletico trifft. Der frühere Bremer Mesut Özil spielte unauffällig und musste in der 64. Minute für seinen Nationalmannschaftskollegen Sami Khedira den Platz verlassen.

Der portugiesische Superstar Cristiano Ronaldo brachte Real per Handelfmeter (28. Minute) in Führung, Gonzalo Higuain (79.) und Karim Benzema (87.) steuerten die weiteren Tore bei. Von der 60 Minute an mussten die “Königlichen“ ohne Pepe auskommen. Der Verteidiger flog mit Gelb-Rot vom Platz, doch nur drei Minuten später war es mit dem Überzahlspiel der Gäste aus Barcelona schon wieder vorbei. Nach einem Foul an Ronaldo sah Espanyol-Profi Ernesto Galan die Rote Karte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen die deutschen Champions-League-Spiele live?
Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen die deutschen Champions-League-Spiele live?
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
EM 2020: Das ist der offizielle Spielplan - DFB-Elf erwischt Todes-Gruppe
EM 2020: Das ist der offizielle Spielplan - DFB-Elf erwischt Todes-Gruppe
Champions-League-Rechte: Rummenigge über größten Verlierer Sky - „Jetzt stehen sie nackt da“
Champions-League-Rechte: Rummenigge über größten Verlierer Sky - „Jetzt stehen sie nackt da“

Kommentare