22. Tor von Ronaldo

Siege für Real und Barca - Rätsel um Bale

+
Cristiano Ronaldo

Madrid - Fast alles, was Cristiano Ronaldo anfasst, wird zu Gold. Der frischgebackene Weltfußballer stellte die Weichen zum 2:0-Sieg von Real Madrid gegen Granada. Auch Barcelona siegte.

Mit einem akrobatischen Fallrückzieher wuchtet Cristiano Ronaldo den Ball in Richtung Torwinkel. Die Zuschauer im Bernabéu-Stadion springen von den Sitzen, um den Führungstreffer von Real Madrid im Punktspiel der spanischen Fußball-Liga gegen den FC Granada (2:0) zu bejubeln. Aber Granadas Torwart Roberto, der am Samstag 35 Jahre alt wurde, wehrt das Geschoss ab. „Das war Pech“, beklagte Ronaldo. „Es wäre das erste Fallrückzieher-Tor meiner Karriere gewesen.“

Fast alles, was der Portugiese anfasst, wird zu Gold. Vor dem Anpfiff der Partie präsentierte er den Fans den Goldenen Ball, den er bei seiner Wahl zum Weltfußballer des Jahres 2013 erhalten hatte. „Die goldene Trophäe gehört der gesamten Real-Familie“, sagte Ronaldo. Die Zuschauer entfalteten auf den Rängen ein riesiges Mosaik mit dem Markenzeichen „CR7“ des Stürmers.

Nur mit den Fallrückziehern hat Ronaldo kein Glück. „In Portugal hatte ich auf diese Weise mal einen Treffer erzielt. Aber der Schiedsrichter erkannte das Tor nicht an, denn er hatte nicht gesehen, dass der Ball zwei Meter hinter der Torlinie aufgesprungen war“, erinnerte sich der Star und fügte lachend hinzu: „Das macht aber nichts. Ich erziele die Tore auf andere Weise.“

So auch gegen den FC Granada. In der 55. Minute schoss Ronaldo die Madrilenen in Führung und trug auch zur Vorbereitung des 2:0 durch Karim Benzema (73.) bei. „Cristiano rechtfertigt seine Ehrung“, titelte die Zeitung „El País“.

Mit dem Erfolg eroberte Real immerhin für einen Tag die Tabellenführung in der Primera División. Am Sonntag zogen Lokalrivale Atlético und danach auch der FC Barcelona wieder vorbei. Atlético gewann 4:2 bei Rayo Vallecano, Barcelona holte sich mit dem 3:0-Heimsieg gegen den FC Málaga Rang eins dank der besseren Tordifferenz zurück. Gerard Piqué (40.), Pedro (55.) und Alexis Sanchez (61.) trafen gegen Málaga. Einen Punkt hinter dem Spitzen-Duo lauert Real, das am Samstag mit dem siebten Pflichtspiel nacheinander ohne Gegentor einen Rekord aus der Saison 1994/95 einstellte.

Rätsel gibt weiterhin der 100-Millionen-Euro-Mann Gareth Bale auf. Der Waliser hatte in der Anfangsphase von einem Gegenspieler einen Tritt in den Unterleib erhalten, trat danach kaum noch in Erscheinung und wurde in der Pause ausgewechselt. „Er fühlte sich nicht wohl und hatte Schmerzen am linken Oberschenkel“, begründete Trainer Carlo Ancelotti seine Entscheidung. „In Madrid wartet man noch immer darauf, dass Bale wirklich ankommt“, schrieb das Sportblatt „Marca“. „Bale neigt zunehmend dazu, sich abzukapseln. Er trägt nur wenig zum Spiel der Mannschaft bei.“ Ganz im Gegensatz zu Ronaldo.

dpa

Die schrägsten Fußballer-Frisuren

Die Geschichte des Fußballs ist auch eine Geschichte merkwürdiger Frisuren. Klicken Sie sich hier durch eine Auswahl aus der jüngeren Fußballzeit. Foto: Abel Xavier © Getty
David Beckham © Getty
Werner Günthör © Getty
Alain Sutter © Getty
Carlos Valderrama © Getty
Elvis Brajkovic © Getty
Franz Beckenbauer © Getty
Dante © Getty
Ruud Gullit © Getty
Lothar Matthäus © Getty
Francisco Copado © Getty
Marcelinho © Getty
Otto Addo © Getty
Steffen Freund © Getty
Marek Lesniak © Getty
Peter Közle © Getty
Walter Frosch © Getty
Oliver Kahn © Getty
Awudu Issaka © Getty
Jörg Böhme © Getty
Olaf Thon © Getty
Christian Wörns © Getty
Manfred Schwabl © Getty
Olaf Marschall © Getty
Bertram Beierlorzer (v.r.) © Getty
Karl del Haye © Getty
Ewald Lienen © Getty
Eike Immel © Getty
Cristiano Ronaldo © Getty
Joachim Löw © Getty
Bernd Schuster © Getty
Stefan Effenberg © Getty
Paul Breitner und Kevin Keegan © Getty
Uli Stein © Getty
Serkan Calik © Getty
Günther Schäfer © Getty
Ralf Zumdick © Getty
Gernot Alms © Getty
Lothar Wölk © Getty
Toni Schumacher © Getty
Kevin Kuranyi © Getty
Djibril Cisse © Getty
Serdar Tasci © Getty
Ronaldo © Getty
Kevin Großkreutz © Getty
Marouane Fellaini © Getty
Mohamed Zidan © Getty
Vagner Love © Getty
Und natürlich: Günter Netzer © dpa
Rudi Völler © Getty
Vorher und nachher: Dante © 
Mustafa Amini (Borussia Dortmund) © getty
Neymar vom FC Santos. Sein Wechsel zu Real Madrid scheiterte angeblich an seiner Frisur. © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Nach Transfer-Theater: Neymar verletzt sich - und fehlt PSG längere Zeit
Nach Transfer-Theater: Neymar verletzt sich - und fehlt PSG längere Zeit
Schweigeminute für Halle bei DFB-Spiel: Fan wird mit „Halt die Fresse“ zum gefeierten Held
Schweigeminute für Halle bei DFB-Spiel: Fan wird mit „Halt die Fresse“ zum gefeierten Held
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt die deutschen Champions-League-Spiele?
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt die deutschen Champions-League-Spiele?

Kommentare