Auch Quali für Euro 2020

Rechte für die Nations League: Dieser Sender überträgt (fast) alle Spiele live

Nations League, EM-Quali, WM-Quali... ein Streaming-Portal hat sich jetzt ein großes TV-Rechte-Paket gesichert. Eine Ausnahme gibt es allerdings.

Berlin - Der Sport-Streamingdienst DAZN hat sich ein umfangreiches Fußball-Rechtepakete gesichert. Das kostenpflichtige Internetportal zeigt die Spiele der neuen Nations League sowie die Länderspiele der EM- und WM-Qualifikation. Die Partien der deutschen Nationalmannschaft werden im frei empfangbaren Fernsehen (ARD, ZDF und RTL) übertragen.

DAZN sicherte sich die Rechte an der Nations League nach eigenen Angaben für die ersten beiden Spielzeiten bis 2021. Die Übertragungsrechte der Qualifikation reichen bei der EM bis 2020 und bei der WM bis 2022. Der Streamingdienst zeigt außer den Partien der DFB-Auswahl alle Spiele live und exklusiv. Die Begegnungen der deutschen Nationalmannschaft laufen bei dem Streamingdienst nach Mitternacht.

Das erste Spiel der deutschen Nationalmannschaft in der Nations League (6. September, 20.45 Uhr) können Sie auch bei uns im Live-Ticker verfolgen. Welcher Debütant dabei Chancen auf die Startelf hat, erfahren Sie hier.

Lesen Sie bei tz.de* auch: Nations League live: Diese Sender übertragen die Spiele.

Ein Ex-Star des FC Bayern München ist mit den neuen TV-Rechten total überfordert - weiß nicht, wo er Bundesliga schauen kann.

dpa/fn

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © dpa / Harold Cunningham

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

London-Derby: Schmuddelfilm-Star beschimpft Arsenal-Star als „F***ing P***Y“ 
London-Derby: Schmuddelfilm-Star beschimpft Arsenal-Star als „F***ing P***Y“ 
Nach Beziehung mit Ilkay Gündogan: Ex-GZSZ-Star mit überraschendem Geständnis
Nach Beziehung mit Ilkay Gündogan: Ex-GZSZ-Star mit überraschendem Geständnis
Ticker: FC Bayern zittert sich im Telekom Cup 2019 zum Sieg
Ticker: FC Bayern zittert sich im Telekom Cup 2019 zum Sieg
„Ich zu den Bayern? Nie!“: Nationalspieler erteilt Wechsel klare Absage
„Ich zu den Bayern? Nie!“: Nationalspieler erteilt Wechsel klare Absage

Kommentare