1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Tragischer Zwischenfall bei Salzburg-Test: Zuschauer stürzt von Tribüne - Spiel abgebrochen

Erstellt:

Von: Marcus Giebel

Kommentare

Rettungskräfte bringen einen Verletzten zu einem Rettungshubschrauber
Unglück während eines Testspiels: Ein verletzter Zuschauer wird von Rettungskräften zu einem Hubschrauber getragen. © IMAGO/GEPA pictures/ David Geieregger

Während eines Testspiels von Red Bull Salzburg ist ein Zuschauer von einer Tribüne gestürzt. Der Verletzte wurde nach Behandlung vor Ort in eine Klinik geflogen, die Partie abgebrochen.

Anif - Ein jähes und schreckliches Ende nahm das Testspiel von Red Bull Salzburg gegen ZSKA Sofia am Freitagabend (24. Juni). Die Partie im österreichischen Anif wurde nach knapp 75 Minuten abgebrochen, weil ein Zuschauer von der Tribüne gestürzt war. Offenbar kam er aus vier Metern Höhe zu Fall.

Die Salzburger schrieben von einem medizinischen Notfall im Publikum. Der Verletzte wurde am Unglücksort von Sanitätern versorgt, nach Angaben der Salzburger waren auch der Teamarzt und Rettungskräfte an der Versorgung des Betroffenen beteiligt.

Fan stürzt bei Salzburg-Testspiel von Tribüne: Helikopter bringt Verletzten in Klinik

Anschließend wurde der Verunglückte mit einem Helikopter abtransportiert. Die österreichische Agentur APA berichtete, der Zuschauer sei schwer verletzt mit dem Hubschrauber ins Landeskrankenhaus Salzburg geflogen worden.

Nachdem die Begegnung beim Stand von 2:1 für den österreichischen Serienmeister für längere Zeit unterbrochen wurde, fiel die Entscheidung, das komplett zur Nebensache gewordene Spiel nicht wieder anzupfeifen. Die Salzburger um den deutschen U21-Nationaltorhüter Nico Mantl teilten mit: „Wir verschwenden keinen Gedanken ans Ergebnis, sondern wünschen der betroffenen Person einfach nur alles Gute!“ (mg)

Auch interessant

Kommentare