1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

„Redezeiten gekürzt“: Eintracht-Coach will weniger sagen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Oliver Glasner
Frankfurts Cheftrainer Oliver Glasner greift zu ungewöhnlichen Maßnahmen. © Arne Dedert/dpa

Eintracht Frankfurts Trainer Oliver Glasner hat sich nach eigenen Angaben die Redezeiten vor der Mannschaft in den Englischen Wochen gekürzt.

Frankfurt/Main - „Weil wir haben gesagt: Irgendwann kann ich mich ja selbst gar nicht mehr hören, geschweige denn die Spieler“, sagte Glasner. Der 48 Jahre alte Österreicher spielte damit auch auf die vielen Partien an, die die Hessen derzeit zu absolvieren haben.

Am Samstag (18.30 Uhr/Sky) geht es in der Bundesliga zu Borussia Mönchengladbach. Nächste Woche stehen am Mittwoch (Champions League gegen Olympique Marseille) und Samstag (Bundesliga gegen Borussia Dortmund) die nächsten Pflichtspiele an. Bis zur WM ist die Eintracht dauerhaft in Englischen Wochen im Einsatz. Gegen Marseille soll das vorzeitige Aus in der Königsklasse abgewendet werden. dpa

Auch interessant

Kommentare