1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Rensing im Glück: "Poldi hat mir gefehlt"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Köln - Michael Rensing hat einen neuen Arbeitgeber gefunden und ist glücklich. Er zieht einen Vergleich zwischen dem 1. FC Köln und dem FC Bayern. Beim Thema Podolski zeigt er Emotionen.

Der Wechsel zum 1. FC Köln scheint für Michael Rensing ein Glücksfall zu sein. Seit dem Sommer war der ehemalige Torwart des FC Bayern arbeitslos und hat sich für kommende Aufgaben fitgehalten. Jetzt heuert er beim abstiegsbedrohten 1. FC Köln an und schnappt sich das Trikot mit der Nummer 1 von Faryd Mondragon.

"Ich will endlich wieder spielen", sagte Rensing bei seiner Vorstellung. Köln sei für ihn eine riesige Herausforderung, meinte der 26-Jährige. Der Kampf um den Klassenerhalt sei für ihn "total reizvoll, nachdem ich in den vergangenen Jahren mit dem FC Bayern immer darum gespielt habe, die Meisterschaft holen zu müssen. Jetzt habe ich hier genauso ein Ziel vor Augen."

Ein Kumpel hat ihn bereits in Köln erwartet: Lukas Podolski. Beim FC Bayern sind sie zu Freunden geworden. "Er hat mir in München gefehlt", gibt Rensing zu. "Auf ihn freue ich mich besonders - dass wir wieder eine Nähe zueinander haben."

kim

Auch interessant

Kommentare