Seit acht Jahren ein Paar

Hat sich Robin Gosens verplappert? EM-Held offenbar schon verlobt

Robin Gosens mit seiner Verlobten Rabea Böhlke.
+
Robin Gosens mit seiner Verlobten Rabea Böhlke.

Robin Gosens sorgt bei der EM für Deutschland für Furore. Unser EM-Held hat sich nun offenbar heimlich mit Freundin Rabea verlobt.

München - Deutschland* hat wieder einen Fußball-Held. Robin Gosens begeistert bei der Europameisterschaft* mit seiner unbekümmerten und selbstbewussten Art die Massen. Im zweiten Gruppenspiel bei der EM* beim 4:2-Sieg gegen Portugal feierte der linke Außenbahnspieler seine Sternstunde in der deutschen Nationalmannschaft*, gab erst zwei Vorlagen und erzielte den vierten Treffer selbst.

Doch nicht nur auf dem Platz läuft es für Gosens, auch privat hat er sein Glück gefunden. Dass der 26-Jährige so befreit aufspielen kann, liegt auch an seiner langjährigen Freundin Rabea Böhlke*. Nach der EM könnte schon bald die Hochzeit stattfinden. Das Paar hat sich offensichtlich heimlich verlobt.

Robin Gosens macht Verlobung nach EM-Gala öffentlich

Nach seinem Mega-Auftritt gegen Portugal war Gosens dermaßen euphorisiert, dass er dieses kleine Geheimnis in dem glücklichen Moment nicht zurückhalten wollte. „Meine Familie war im Stadion, das hat mich mega gefreut und war sicher auch für sie etwas Besonderes. Ich habe nach dem Spiel erstmal nur kurz meiner Verlobten geantwortet. Ich habe so viele Nachrichten bekommen, mal schauen, wie ich die alle abarbeite“, sagte Gosens in einer virtuellen Presserunde nach der Partie zu spox.com und zuvor bei MagentaTV.

Bislang sprach Gosens in der Öffentlichkeit immer „nur“ von seiner Freundin. Daraus ist nun seine Verlobte geworden. Vermutlich hat es in der Zwischenzeit einen Heiratsantrag gegeben. Aus der Beziehung machte Gosens nie ein Geheimnis. Auf Instagram zeigen sich die beiden schwer verliebt, posten immer wieder Pärchenbilder und machen sich gegenseitig Liebeserklärungen.. Zuletzt schrieb Gosens unter ein Foto, das die beiden glücklich strahlend zeigt. „Acht Jahre mit dir. Ti Amo“.

Robin Gosens: Liebeserklärung an Freundin Rabea

Robin Gosens, der mit zweitem Vornamen Everardus heißt, spielt seit vier Jahren in Italien für Atalanta Bergamo, nordöstlich von Mailand gelegen. Seine Zukünftige folgte der Liebe willen und arbeitet dort als Physiotherapeutin. „Rabea verdanke ich alles. Ich ziehe alle Hüte vor ihr. Ich bin maximal unflexibel, deshalb muss sie alles das machen, was ich gerade möchte oder wo mein Weg hinführt. Sie hat viel für mich aufgegeben“, schwärmt Gosens. 

Gosens und seine Rabea sind trotz ihrer langen Zeit im Ausland eng mit ihrer Heimat verbunden. Gosens stammt aus Emmerich am Rhein in Nordrhein-Westfalen und wuchs dort im Stadtteil Elten an der holländischen Grenze auf. Bereits im Alter von 18 Jahren wechselte er in die Niederlande in die Jugend von Vitesse Arnheim. „Wir haben weiterhin eine riesengroße Verbindung mit Emmerich und Elten. Die meisten meiner Freunde leben noch hier oder im Umkreis. Meine gesamte Familie und auch die Familie meiner Verlobten lebt dort. Dementsprechend wird das immer mein Zuhause bleiben“, verriet Gosens bereits, als er sich ins Goldene Buch der Stadt eintrug. Ob das Paar in den nächsten Jahren nach Deutschland zurückkehrt wird die Zukunft zeigen, dabei hätte Gosens auch für eine andere Nation* spielen können. (ck) tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare