Test in Moskau

So endete Russland gegen Brasilien

+
Douglas Costa (Mitte) könnte bei Brasilien Neymar ersetzen.

WM-Gastgeber Russland trifft im ersten Länderspiel 2018 auf Rekordweltmeister Brasilien. Wer ersetzt Neymar? So sehen Sie das Spiel heute im Live-Stream.

Update vom 30. März: Es geht schon wieder los! Nach der Länderspielpause geht die Bundesliga wieder los. Lesen Sie hier, wie Sie die Partie des FC Bayern München gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Update vom 23. März 2018: Die erste Standortbestimmung für Gastgeber Russland ging mit der deutlichen Niederlage gegen die brasilianische Nationalmannschaft daneben. Das Team von Stanislav Cherchesov verlor gegen den Rekord-Titelträger mit 0:3

Moskau - Im ersten Länderspiel des WM-Jahres 2018 trifft Russland, Gastgeber der Weltmeisterschaft, heute um 17 Uhr im Luzhniki-Stadion in Moskau auf Rekord-Titelträger Brasilien. Es ist erst das sechste Länderspiel zwischen beiden Mannschaften. Die russische Sbornaja (zu Deutsch: Sammelmannschaft) konnte keines dieser Spiele für sich entscheiden. Drei Mal ging die brasilianische Selecao siegreich vom Platz, zwei Spiele endeten mit einem Unentschieden.

Für Russland ist es die erste Standortbestimmung vor der Heim-WM (14. Juni bis 15. Juli).  Nach dem enttäuschenden Confed-Cup im vergangenen Jahr mit nur einem Sieg und dem Aus nach der Gruppenphase steht die Sbornaja bereits drei Monate vor WM-Beginn unter Druck. Auch die weiteren Länderspiele im vergangenen Jahr sorgten in Russland nicht für Aufbruchstimmung. Von insgesamt elf Länderspielen entschied die Mannschaft von Stanislav Cherchesov nur drei für sich. Vier Spiele endeten Unentschieden, vier Partien verlor die Sbornaja. 

Mit von der Partie sind auf Seiten Russlands zwei Ex-Bundesliga-Profis. Konstantin Rausch (ehemals 1. FC Köln) und Roman Neustädter (früher Schalke 04) haben es ins russische Aufgebot für die Länderspiele gegen Brasilien und Frankreich (Dienstag, 27. März) geschafft.

Länderspiel Russland gegen Brasilien: Weltstar Neymar fehlt

Bei Rekord-Weltmeister Brasilien dreht sich seit einem Monat alles um die Verletzung von Superstar Neymar. Der 26-Jährige zog sich im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Real Madrid einen Haarriss im rechten Fuß zu und fällt seit rund einem Monat aus. Voraussichtlich Ende Mai wird der Profi von Paris Saint-Germain wieder auf den Platz zurückkehren. Die Brasilianer fürchten allerdings, dass Neymar sogar die WM verpassen könnte

Auch ohne Neymar steht Nationaltrainer Tite eine Mannschaft zur Verfügung, die bei der WM unter den Favoriten gehandelt wird. Für die Länderspiele gegen Russland und Deutschland (Dienstag, 27. März) hat Tite allerdings keinen Bundesliga-Spieler berufen. Dennoch finden sich auch einige aus Deutschland bekannte Gesichter im Kader der Selecao: Fagner (früher VfL Wolfsburg), Geromel (früher 1. FC Köln), Douglas Costa (früher FC Bayern München), Renato Augusto (früher Bayer Leverkusen) und Roberto Firmino (ehemals TSG 1899 Hoffenheim).

Russland gegen Brasilien: Länderspiel heute im Live-Stream bei DAZN

Die Partie zwischen dem WM-Gastgeber und dem Rekord-Weltmeister läuft in Deutschland nicht im Fernsehen, sondern nur beim Streaming-Dienst DAZN. DAZN kostet 9,99 Euro im Monat und ist jederzeit kündbar. Es gibt verschiedene Wege, den Streaming-Dienst zu nutzen. Sie können DAZN auf dem PC, wie bei anderen Streaming-Anbietern gewohnt, über den Webbrowser aufrufen. Außerdem gibt es eine App für die Spielekonsolen PS4 und XBOX One, sowie für mobile Endgeräte.  Apple-User können diese bei iTunes, Android-Nutzer im Google Play Store kostenlos herunterladen. Auch mit einem Smart-TV ist es möglich, DAZN auf Ihrem Fernseher zu nutzen. 

Tipp: Achten Sie beim Streamen des „Netflix des Sports“ über Smartphone und Tablet auf eine stabile WLAN-Verbindung. Andernfalls könnten Sie Ihr komplettes mobiles Datenvolumen innerhalb kürzester Zeit aufgebraucht haben.

Russland gegen Brasilien: Länderspiel heute im kostenlosen Live-Stream

Falls Sie kein DAZN-Kunde sind und den Streaming-Dienst nicht nutzen möchten, bietet Ihnen das Internet viele Alternativen. Es gibt verschiedene Streaming-Plattformen mit kostenfreien Live-Streams zu den Länderspielen. Bei diesen Angeboten ist die Qualität allerdings häufig deutlich schlechter. Ton und Bild sind oft nicht stabil, es gibt nervige Werbe-Pop-Ups und ausländische Kommentatoren. Die Nutzung solcher Streams ist nach einem neuen Urteil des Europäischen Gerichtshofs zudem illegal und Sie machen sich mit deren Nutzung strafbar. Wir empfehlen Ihnen daher von solchen dubiosen Angeboten abzusehen. Sollten Sie sich einmal unsicher sein, so können Sie an unserer Liste mit kostenlosen und legalen Live-Streams orientieren.

Russland gegen Brasilien: Alle fünf Begegnungen

Datum

Wettbewerb

Begegnung

Ergebnis

25.03.2013

Länderspiel

Brasilien : Russland

1:1

01.03.2006

Länderspiel

Russland : Brasilien

0:1

18.11.1998

Länderspiel

Brasilien : Russland

5:1

28.08.1996

Länderspiel

Russland : Brasilien

2:2

20.06.1994

Weltmeisterschaft

Brasilien : Russland

2:0

ses

Auch interessant

Meistgelesen

Nations League: So endete Niederlande gegen Deutschland
Nations League: So endete Niederlande gegen Deutschland
Löw erwartet Debatte um seinen Job: „Stehe zuallererst in der Verantwortung“
Löw erwartet Debatte um seinen Job: „Stehe zuallererst in der Verantwortung“
Ticker: DFB-Team geht gegen die Niederlande baden - Abstieg droht
Ticker: DFB-Team geht gegen die Niederlande baden - Abstieg droht
Dieser Ex-Bundesliga-Trainer wird neuer Coach des VfB Stuttgart
Dieser Ex-Bundesliga-Trainer wird neuer Coach des VfB Stuttgart

Kommentare