Seit fünf Monaten kein Gehalt mehr

Russland kann Nationaltrainer Capello nicht bezahlen

+
Fabio Capello

Moskau - Russland, der Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft 2018, kann seinem Nationaltrainer Fabio Capello das Gehalt nicht zahlen.

Der Startrainer aus Italien habe seit fünf Monaten kein Geld erhalten, teilte der russische Fußballverband am Mittwoch Agenturen zufolge mit. Der Verband hat demnach ein Haushaltsdefizit von umgerechnet rund 8,6 Millionen Euro. Ein ranghoher Fußballfunktionär sagte, er rechne damit, dass die Angelegenheit bis zum Wochenende geklärt werde. Capello ist seit 2012 Teamchef in Russland und soll einen Millionenvertrag haben. Nach dem schlechten Abschneiden der Nationalelf bei der WM in Brasilien ist Capello in die Kritik geraten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Halbfinale der Champions League: Auslosung heute live im TV und Live-Stream
Halbfinale der Champions League: Auslosung heute live im TV und Live-Stream
So endete die Europa-League-Partie FC Schalke 04 gegen Ajax Amsterdam
So endete die Europa-League-Partie FC Schalke 04 gegen Ajax Amsterdam
Anschlagsopfer Bartra feiert Messi - und wird dafür übel beschimpft
Anschlagsopfer Bartra feiert Messi - und wird dafür übel beschimpft
EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern
EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern
<center>Kleine Samt-Trachtentasche mit Stickerei (rot)</center>

Kleine Samt-Trachtentasche mit Stickerei (rot)

29,90 €
Kleine Samt-Trachtentasche mit Stickerei (rot)
<center>Bavarian Detox - Smoothies, Drinks & Lebenskunst vom Obststandl-Didi</center>

Bavarian Detox - Smoothies, Drinks & Lebenskunst …

14,99 €
Bavarian Detox - Smoothies, Drinks & Lebenskunst vom Obststandl-Didi
<center>Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"</center>

Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"

560,00 €
Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"
<center>Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO</center>

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

8,49 €
Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Kommentare