30 Millionen Euro Ablöse

Russlands WM-Star Golowin wechselt zu Champions-League-Verein 

+
TV-Sender Sky vor „Riesenschritt“ - Keine Champions League im Free-TV mehr

Russlands Fußball-Star Alexander Golowin wechselt zur neuen Spielzeit von ZSKA Moskau zum AS Monaco. 

Monte Carlo - Russlands Fußball-Star Alexander Golowin wechselt zur neuen Spielzeit von ZSKA Moskau zum AS Monaco. Dies teilte der Club aus der französischen Ligue 1 am Freitag mit. Der 22 Jahre alte Golowin, der bei der Fußball-WM eine wichtige Rolle bei Viertelfinalist Russland spielte, erhält bei seinem neuen Club einen Vertrag bis 2023. Die Ablösesumme wird auf etwa 30 Millionen Euro geschätzt. Vorher spielte der offensive Mittelfeldspieler seit 2012 beim russischen Hauptstadtclub ZSKA. Der Besitzer des AS Monaco ist der russische Oligarch und „Dünger-König“ Dmitri Rybolowlew. 

Lesen Sie auch: TV-Sender Sky vor „Riesenschritt“ - Keine Champions League im Free-TV mehr

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

DFB-Team hat Gruppenspiele für EM 2020 in München - Kimmich: „Das ist überragend“
DFB-Team hat Gruppenspiele für EM 2020 in München - Kimmich: „Das ist überragend“
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt heute die deutschen Champions-League-Spiele live?
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt heute die deutschen Champions-League-Spiele live?
Champions League: So endete Borussia Dortmund gegen Slavia Prag 
Champions League: So endete Borussia Dortmund gegen Slavia Prag 
„Finale dahoam“: Salzburg steht Kopf - Fliegen Liverpool und Klopp aus der CL?
„Finale dahoam“: Salzburg steht Kopf - Fliegen Liverpool und Klopp aus der CL?

Kommentare