Nach Kreuzbandris

Khedira erstmals wieder im Real-Kader

+
Fünf Monate nach seinem Kreuzbandriss steht Sami Khedira wieder im Kader von Real Madrid.

Madrid - Der deutsche Fußball-Nationalspieler Sami Khedira steht erstmals seit seinem Kreuzbandriss am 15. November wieder im Kader von Real Madrid.

Sami Khedira steht 169 Tage nach seinem Kreuzbandriss und 39 Tage vor Beginn der WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) erstmals wieder im Kader des spanischen Rekordmeisters Real Madrid. Trainer Carlo Ancelotti berief den 27-Jährigen für das Spiel in der Primera Division am Sonntag gegen den FC Valencia.

„Die Tatsache, dass er zur Verfügung steht bedeutet, dass er spielen kann. Man muss vorsichtig mit ihm umgehen“, sagte Ancelotti: „Die Genesung ist gut verlaufen, nun braucht er Einsatzzeit. Gegen Valencia wird er auf der Bank Platz nehmen.“

Nach der Gelbsperre von Reals Xabi Alonso im Halbfinalrückspiel der Champions League gegen den entthronten Titelverteidiger Bayern München (4:0) könnte Khedira sogar im Finale am 24. Mai (20.45 Uhr/ZDF und Sky) in Lissabon gegen Stadtrivale Atletico zum Einsatz kommen.

dpa/SID

Auch interessant

Meistgelesen

Schweinsteigers Zukunft geklärt - Vertrag unterschrieben
Schweinsteigers Zukunft geklärt - Vertrag unterschrieben
Die Scheinheiligkeit des Pep Guardiola
Die Scheinheiligkeit des Pep Guardiola
So endete die Partie zwischen dem Hamburger SV und dem 1. FC Köln
So endete die Partie zwischen dem Hamburger SV und dem 1. FC Köln
Aubameyang kickt in Soccerhalle - während der BVB gegen Hertha BSC spielte
Aubameyang kickt in Soccerhalle - während der BVB gegen Hertha BSC spielte

Kommentare