Saudi-Arabien: Fußballer wegen Tattoos verhaftet

Riad - Der kolumbianische Fußballprofi Juan Pablo Pino ist wegen seiner Tattoos in Saudi-Arabien verhaftet worden. Die Festnahme erfolgte während eines Einkaufsbummels. Besonders ein Motiv sorgte für Ärger.

 Der Spieler von Al Nasr Riad hatte seine Tätowierungen bei einem Einkaufsbummel offen präsentiert und damit gegen die Gesetze des islamischen Landes verstoßen. Erschwerend kam hinzu, dass auf Pinos Oberarm ein Abbild von Jesus zu sehen war.

Fan-Tattoos: Wenn Fußball-Leidenschaft unter die Haut geht

Ein Borussia-Dortmund-Fan hat sich angesichts der sichergeglaubten Meisterschaft 2010/2011 den Rücken mit einem Tattoo beschmücken lassen, auf dem die Meisterschale und Kulttrainer Jürgen Klopp zu sehen sind. Wir zeigen weitere Tattoos von Fans, bei denen die Liebe zum Verein unter die Haut geht.  © dpa
Ein Fan von Arsenal London © getty
Ein Fan von Celtic Glasgow © getty
Eine Anhängerin der Blackburn Rovers © getty
Ein FC-Chelsea-Fan © getty
Ein Fan von Borussia Dortmund © getty
Ein Fan von Leicester City und der englischen Nationalmannschaft, den "Three Lions" © getty
Ein Fan von Borussia Mönchengladbach © getty
Ein Fan von Celtic Glasgow und Klub-Legende Henrik Larsson © getty
Der selbe Herr von hinten © getty
Ein MSV-Duisburg-Fan © getty
Ein FC-Liverpool-Fan © getty
Ein weiterer Fan des FC Liverpool © getty
Ein Deutschland-Fan © getty
Ein Fan von Leicester City © getty
Ein Fan der Boca Juniors und Klub-Legende Diego Maradona © dpa
Ein Fan von Middlesbrough © getty
Ein Newcastle-United-Fan © getty
Ein Fan des FC St. Pauli © dpa
Ein Fan des FC Portsmouth © getty
Ein Fan von Alan Shearer © getty
Ein Stoke-City-Fan © getty
Ein Fan von Werder Bremen © 

In Saudi-Arabien ist es verboten, Tattoos öffentlich zu zeigen. Dies habe einen schlechten Einfluss auf die Jugend. Deshalb müssen Tätowierungen bei Spielen der nationalen Fußball-Meisterschaft verdeckt werden. Pino, der sich für sein “Vergehen“ entschuldigt hat, ist inzwischen auf Kaution wieder freigelassen worden.

Beckham trägt jetzt Jesus an seiner Seite

David Beckham zeigt uns seine Tattoos. An die Seite ließ er sich jüngst eine Jesus-Abbildung stechen.
David Beckham zeigt uns seine Tattoos. An die Seite ließ er sich jüngst eine Jesus-Abbildung stechen. © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty

dapd

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wegen Video-Beweis: UEFA diskutiert Abseits-Regel-Revolution
Wegen Video-Beweis: UEFA diskutiert Abseits-Regel-Revolution
Bundesliga-Legende verstorben - ein mysteriöser Brief verbindet sie mit Gerd Müller
Bundesliga-Legende verstorben - ein mysteriöser Brief verbindet sie mit Gerd Müller
Sancho-Wende beim BVB - weil Watzke in die Trickkiste griff?
Sancho-Wende beim BVB - weil Watzke in die Trickkiste griff?
Fußball-Legende sorgt für Nazi-Skandal live im TV: Drastische Reaktion
Fußball-Legende sorgt für Nazi-Skandal live im TV: Drastische Reaktion

Kommentare