Feuer verhindert

Sauna zu heiß: HSV-Personal muss Stadion evakuieren

Hamburg - Wegen einer überhitzten Sauna im Kabinentrakt des Volksparkstadions rückte am Mittwoch die Feuerwehr mit einem Löschzug an.

Entsprechende Berichte Hamburger Medien bestätigte der Klub dem Sport-Information-Dienst.

Trainer, Spieler und Betreuer mussten das Stadion verlassen, da es zu einer starken Rauchentwicklung kam. Die Betroffenen konnten aber schnell wieder aufatmen. Gegen 10.30 Uhr war der Einsatz beendet. Der Saunaofen konnte abgekühlt werden, bevor ein Feuer entstand.

sid

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Skurrile WM-Siegerehrung: Erst ging es ewig nicht los, dann bekam nur Putin einen Schirm
Skurrile WM-Siegerehrung: Erst ging es ewig nicht los, dann bekam nur Putin einen Schirm
WM 2018 im Ticker: Özil muss nach Vorrundenaus Marketingtour mitmachen
WM 2018 im Ticker: Özil muss nach Vorrundenaus Marketingtour mitmachen
Während Frankreich WM-Titel feiert, meldet sich Mesut Özil zu Wort
Während Frankreich WM-Titel feiert, meldet sich Mesut Özil zu Wort
Sympathie-Weltmeister: Kroatiens Präsidentin schmust mit Macron, den Spielern und dem WM-Pokal
Sympathie-Weltmeister: Kroatiens Präsidentin schmust mit Macron, den Spielern und dem WM-Pokal

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.