S04 beschuldigt Ultras

„Das akzeptieren wir nicht“: Schalke-Vorstand mit emotionalem Brief an Fans und Mitglieder

Laut Alexander Jobst ist der FC Schalke 04 finanziell für die Saison 2020/21 abgesichert.
+
Der Vorstand des FC Schalke 04 um Alexander Jobst hat einen emotionalen Brief an die Fans und Mitglieder des Klubs veröffentlicht. Hintergrund der Aktion sind unter anderem UGE-Banner, auf denen ein Rücktritt von Jobst gefordert wurde.

Die Ultras Gelsenkirchen haben mit zahlreichen Bannern auf dem Vereinsgelände des S04 den Rücktritt von Alexander Jobst gefordert. Nun gibt es eine Antwort vom FC Schalke 04.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 wartet seit 26 Spielen auf einen Sieg in der Bundesliga. Die Saison 2020/21 verläuft für den S04 überhaupt nicht nach Plan. Daher gibt der Vorstand der Königsblauen nun nur noch ein Ziel für die aktuelle Spielzeit aus: den Klassenerhalt, wie RUHR24.de* berichtet.

Doch neben den sportlichen Fehlschlägen gibt es auch viel Ärger rund den Klub. Die Ultras Gelsenkirchen kritisieren die Vereinsführung heftig. Der Schalke-Vorstand reagiert mit einem emotionalen Brief an Fans und Mitglieder*. Darin geht es auch darum, wie der S04 eine Mitgliederversammlung durchführen will. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare