S04 vor großem Schuldenberg

Knallhartes Sparen: Schalke ergreift drastische Maßnahme – und verschleierte eine weitere

Christina Rühl-Hamers FC Schalke 04 Maske Tribüne
+
Der Fokus wird beim S04-Handball in Zukunft auf den Breitensport gerichtet. Das erklärte Christina Rühl-Hamers, Finanzchefin auf Schalke.

Abstiegsbedroht und verschuldet: Beim S04 sieht es nicht allzu rosig aus. Jetzt müssen im Rahmen der Sparmaßnahmen auch andere Sportarten beim FC Schalke 04 büßen.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04* richtet die Fokussierung auf den Profi-Fußball und die Stabilisierung der Finanzen. Das geht allerdings zulasten der anderen Sportarten, berichtet RUHR24*.

Jetzt gab der Verein bekannt, dass die Handballer, die immerhin Oberliga spielen, keine Zuwendungen mehr erhalten solle. Das heißt, das Geld für Spieler wird gekappt und auf Breitensportler muss gesetzt werden. Das ist allerdings nicht das erste Mal, dass der S04 einen solchen Schritt geht. Eine ähnlich drastische Sparmaßnahme ergriff Schalke 04 bereits, verschleierte diese aber*.

In einer Mitteilung erklärte der Verein diesen Entschluss: Diese Entscheidung wurde auch mit Blick auf die aktuelle wirtschaftliche Situation des Vereins getroffen.“ *RUHR24.de ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare